Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Sportfest für Vielfalt

24.05.2019
Ministerin Heike Werner und Bürgermeister Ralf Hauboldt informierten sich an den Infoständen.
Auftritt der Tanzgruppe des Tanzsportvereins Sömmerda.
Besucher konnten im Rollstuhl Basketball üben.
Uwe Friedrich probierte sich im Baumstammwerfen.

Sport verbindet die Generationen, Menschen mit und ohne Handicap, mit und ohne Migrationshintergrund. Vor allem dafür stand das Sportfest für Vielfalt am 24. Mai. Das Thepra-Projekt "IntegrierBAR" veranstaltete in Zusammenarbeit mit vielen Partnern wie beispielsweise Stadtteilmanagement, Offener Jugendtreff B27, Ehrenamt Flüchtlingsbetreuung sowie Kreissportjugend die zweite Auflage. Schirmherr der Veranstaltung war Bürgermeister Ralf Hauboldt. Gemeinsam mit Heike Werner, Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und Andreas Böttger vom Projekt "IntegrierBAR" eröffnete er die Veranstaltung.

Das Gelände im Sömmerdaer Kurt-Neubert-Sportpark bot beste Voraussetzungen für sportliche Aktivitäten. Besucher konnten beispielsweise beim Training der Leichtathleten des SV Sömmerda reinschnuppern, Gewichte stemmen, Baumstammwerfen üben, auf dem Tennisplatz aktiv werden und vieles mehr. Kontakte knüpfen oder sich weiter vernetzen war auch ein Anligen der verschiedenen Initiativen, die mit Informationsständen präsent waren. Mit vor Ort waren unter anderem der Verein für Vielfalt in Sport und Gesellschaft sowie die Partnerschaft für Demokratie Sömmerda mit der Ausstellung "Menschen & Rechte sind unteilbar".

Unterstützt wurde das Sportfest für Vielfalt durch die Partnerschaft für Demokratie des Landkreises Sömmerda im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und des Thüringer Landesprogramms „denk bunt“ für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit und des Landkreises Sömmerda.

 

Weitere Meldungen

Das Verbotsschild bzw. Verkehrsschild für Sperrung: ein rundes Schild mit roten Rand und weißer  Innenfläche.

Ab 26.06.2023 Vollsperrung am Bahnübergang

gesperrte Straße mit weiß roter Warnbarcke und orangen Warnlichtern

Sperrung auf Gartenberg bis Start der Straßenbaumaßnahme im 2. Bauabschnitt

Eine Wildblumenwiese mit rotem Mohn, Margeriten, Gräsern etc.

Am 09. Juni auf Entdeckertour ins Grüne Klassenzimmer

Das Dreyse-Haus mit der Eingangstür sowie dem Schriftzug Bibliothek und Museum am Haus.

Extra-Regelung für Juni und weitere Sommermonate

Ein Junge fährt auf einem Skateboard eine Halfpipe hinab. Foto: fancygrave1/Pixabay/

Vorbereitungen für US-Car & Oldtimer Treffen

Ein Haus mit mehreren Etagen und einem Baum am Eingangsbereich. In dem Haus in der Poststraße 1 ist die Straßenverkehrsbehörde zu finden.

Vorsprache nur mit Termin möglich

Betreibshofmitarbeiter und Bürgermeister halten den Apfelbaum in ihrer Mitte und schauen geradeaus in die Kamera.

Geschenk vom Europafest im Grünen Klassenzimmer gepflanzt

Vertreter aus Sömmerda und der Böblinger Delegation stehen vor dem Rathaus. An dessen Fassade hängen großformatige Fahnen mit aufgedruckten Kunstwerken.

Partnerstadt Böblingen und Patenkompanie waren zu Gast

Schaufenster und Schriftzug Tourist Information von außen gesehen.

Ausnahme bildet am 19. Mai die Tourist-Information