Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Unser Service für Sie

Einladung zur Stadtführung

Sehenswert in Sömmerda sind das Rathaus im Renaissancestil, eine der am besten erhaltenen und längsten Stadtmauern Thüringens mit Wehrtürmen, ein noch bestehendes Stadteingangstor - das Erfurter Tor - sowie die 17 Meter lange und knapp zwei Meter breite historische Brücke zum Stadtpark und das Salzmann-Haus. Städtische Highlights sind unter anderem das Dreyse-Haus mit historisch-technischem Museum und Bibliothek sowie der angeschlossene historische Rosengarten. Die Innenstadt schmücken zwei Bronzeskulpturengruppen - Pomona und der Fortuna-Brunnen -, die die Entwicklung Sömmerdas von der Ackerbürgerstadt hin zur Stadt mit  breit aufgestellter Wirtschaft künstlerisch darstellen. In Kürze kommt ein drittes Kunstobjekt hinzu, das die "Sömmerdaer Trilogie" vollendet. 

Wenn wir Sie neugierig gemacht haben, begleiten Sie uns doch auf eine Zeitreise durch unser schönes SÖMMERDA.

Sie können Ihre Stadtführung in der Tourist-Information buchen oder ein Anmeldeformular ausfüllen und an die Tourist-Information senden.

Anmeldeformular / Stadtführung