Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Sömmerda im Verbund zur interkommunalen Zusammenarbeit

Vier Bürgermeister unterzeichneten Dokument für eine "Allianz Thüringer Becken"

Gemeinsam auf verschiedenen Gebieten enger zusammenarbeiten - das ist Anliegen der Gemeinde Straußfurt sowie der Städte Sömmerda, Kindelbrück und Buttstädt . Dazu wurde am 11. Dezember 2014 die in Schriftform - „Letter of Intent zur interkommunalen Zusammenarbeit“ - niedergelegte Absichtserklärung von den Bürgermeistern der vier Kommunen im Sömmerdaer Rathaus unterzeichnet.

Die Zusammmenarbeit der Kommunen erfolgt unter anderem in den Bereichen Tourismus - Beispiel ist hier die Schaffung von Radwegeverbindungen -, beim gemeinsamen Internetauftritt und der App der Allianz sowie bei der Anschaffung von Informationssäulen.

Möglichkeiten der Zusammenarbeit sehen die beteiligten Kommunen zudem in den Bereichen Städtebau, Wirtschaftsentwicklung und Kultur.

Ein wichtiger Aspekt ist zudem auch die Förderung. Ist doch der Nachweis einer interkommunalen Kooperation Voraussetzung für eine Inanspruchnahme bestimmter Förderprogramme.

Mit der Gründung des Zweckverbandes Allianz "Thüringer Becken" am 24. Mai 2016 wurde die Zusammenarbeit auf eine neue Stufe gehoben. Zum Verbandsvorsitzenden wurde Ralf Hauboldt gewählt, sein Stellvertreter ist Hendrik Blose.

 

 

Hier geht's zur Internetseite der Allianz "Thüringer Becken".