Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Sicherheitsbegleiter für Senioren

Logo des Seniorenbeirats der Stadt Sömmerda

Aus aktuellem Anlass verweist die Stadt Sömmerda auf Herrn Peter Hintermeier als Sicherheitsbegleiter für Senioren.

In der Region sind vermehrt Betrugshandlungen über WhatsApp und SMS aufgetreten. Dabei geben sich die Täter als Kinder der Geschädigten aus, die angeblich eine neue Handynummer hätten. Sie bitten um Geld, um Rechnungen zu begleichen. Es wird gebeten, nicht leichtfertig Überweisungen zu tätigen. Oft werden ausländische Zielkonten angegeben, das sollte Misstrauen erwecken.

Die Aufgabe des Sicherheitsbegleiters dient der Aufklärung und Beratung bei Betrugsmaschen u.a.:

  • Enkeltrick
  • Internetkriminalität
  • Schutz vor Einbruch
  • E-Mail-Betrugsmaschen etc.

Kontakt
Telefon: 03634 601067
E-Mail: hintermeierpeter(at)aol.com

Weitere Meldungen

Julia Ansorg, Simeon Reimer, Nicola Ende, Katharina Schenk und Ralf Hauboldt stehen im Sitzungssaal im Gespräch zusammen.

Staatssekretärin traf sich mit Kinder- und Jugendparlament

Die frisch gepflanzte Säulen Ulme an der Frohndorfer Kirche

Teil der Spendenbäume 2022 für "Bäume für Sömmerda" gesetzt

Hinweisschild für Radfahrer vor Bäumen mit Herbstlaub

Baumschnittarbeiten sind abgeschlossen

Bürgermeister Ralf Hauboldt, Major Christopher Richter, Oberstabsfeldwebel Sven Schandelmaier sowie Oberstabsgefreiter Tim Richter (v. l.) im Geschäft von Nancy Hanika, Inhaberin von Fans Schuhmoden.

Mit Stadt-Begleitung Geschäfte und Unternehmen besucht

rot-weiß gestreifte Sperrbake

Ein Bereich ist ab 14. November 2022 nicht befahrbar

Das Gräberfeld Deutsche Kriegsgärber 1941-1945 auf dem Sömmerdaer Friedhof. Auch hier findet das Gedenken statt.

Vertreter der Patenkompanie am 13. November dabei / Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Die Gästeführer:innen eingerahmt vom Tourismusverbandsvorsitzenden, Bürgermeister und Landrat.

Zertifikate in feierlichem Rahmen übergeben

Eine farbig gestaltete Betonwand am Schneckenhof mit Schmierereien.

Stadt erstattete Anzeige / Auch Projekt des Kinder- und Jugendparlaments ist betroffen

Das Titelblatt des Kalenders mit einer Szene auf dem Markt.

Kalender der Stadt setzt Alltagsszenen auf besondere Weise in Szene