Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Besuch in Kedainiai

09.09.2019

Anlässlich der 647-Jahrfeier der Ersterwähnung Kedainiais reiste vom 05. bis 08. September eine kleine Sömmerdaer Delegation auf Einladung in die litauische Partnerstadt. Ihr gehörten der 1. Beigeordnete Christian Karl, Burkhard Zeidler als Stadtratsvorsitzender sowie Stefan Schmidt, Abteilungsleiter Kultur, Jugendarbeit und Tourismus, an – zudem Heiko Rüdiger vom ASB-Kreisverband. Neben den Sömmerdaern waren auch Vertreter aus weiteren Partnerstädten Kedainiais eingeladen.

Zum Programm in Kedainiai gehörten unter anderem ein Empfang im Rathaus durch Bürgermeister Valentinas Tamulis. In der Bibliothek von Kedainiai überreichten die Sömmerdaer das Buch "Stadtgeschichte in Bronze", das die Historie Sömmerdas in Verbindung mit den drei Kunstwerken der "Sömmerdaer Trilogie" beleuchtet. Für die Musikschule hatte die Sömmerdaer Delegation drei Akkordeons der hiesigen Stadt- und Kreismusikschule mitgebracht. Auch zwischen diesen Einrichtungen, so der Tenor beim Besuch, möchte man die Partnerschaft weiter ausbauen.

Beim Besuch des Stadtfestes erlebten die Sömmerdaer viele Akteure in Aktion. Die relativ kurze Zeit in Kedainiai wurde auch für den intensien Gedankenaustausch mit den litauischen Partnern genutzt. Einig sei man sich darin, die Partnerschaft zwischen beiden Städten zu intensivieren und über die Verwaltungsebene hinaus weiter auszubauen.

Die Städtepartnerschaft zwischen Sömmerda und Kedainiai besteht seit 30 Jahren. Im Juni weilte eine größere Delegation aus Kedainiai zum Thüringentag in Sömmerda, wo auch das Partnerstadt-Jubiläum begangen wurde.

 

Weitere Meldungen

Start ist am 24. August / 15.-22. September Vollsperrung

Generalsanierung liegt im Zeitplan

Für Simon Woletz begann am 01. August die Arbeit als ausgebildeter Straßenwärter

Umstellung der Trinkwasserversorgung in den Versorgungsgebieten Kiebitzhöhe und Stödten

Am 06. August wird die Fahne vor dem Rathaus gehisst

Jung-Falke kann nun den Rathaus-Turm verlassen

Gesamtsperrung zwischen Sömmerda und Schloßvippach vom 06. bis 21. August

Stadt ist gegenwärtig in Testphase für nachhaltige Bewässerung

Beitragsfreiheit Einschulungsjahrgang 2021/2022