Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Abriss folgt weiträumige Planung

01.03.2021

Im Auftrag der WGS Wohnungsgesellschaft Sömmerda mbH – einer Tochtergesellschaft der Stadt – werden gegenwärtig (Ende Febraur/Anfang März 2021) die Mehrfamilienhäuser Nummer 17 und 18 in der Karl-Marx-Straße abgerissen. Ein weiteres Haus in dieser Reihe steht bereits nicht mehr. Hintergrund für die Maßnahme ist, dass die Bausubstanz sowie die vorhandenen Grundrisse der Gebäude bzw. der Wohnungen selbst nach einer Modernisierung nicht den heutigen Ansprüchen genügt hätten. Auf der frei gewordenen Fläche plant die WGS wieder eine Wohnbebaung.

Hierzu sollen nach Informationen des Wohnungsunternehmens in enger Abstimmung mit der Stadt nicht nur die Grundstücksflächen der insgesamt drei abgerissenen Häuser betrachtetet werden, sondern der Blickwinkel auf das gesamte Wohnquartier zwischen Karl-Marx-Straße und Stadtring erweitert werden.

Zielstellung ist, dieses Quartier nachhaltig und zukunftsfähig zu gestalten und zudem auf den nun nach dem Abriss frei verfügbaren Flächen eine attraktive innenstadtnahe Bebauung vorzunehmen. Um dieses Ziel zu erreichen, wird derzeit ein entsprechender Städtebaulicher-/Architektonischer Wettbewerb erarbeitet bzw. vorbereitet. 

Weitere Meldungen

Umleitungsschilder vom 20.01.-06.03. beachten

FC Rot-Weiß Erfurt holte sich den Pokal

Milla macht jetzt die große Familie komplett

Bürgermeister unterstützt Aktion mit Spende

Felix Reuter begeisterte beim Neujahrskonzert / Erlös für zwei Vereine

Neue Photovoltaik-Anlage auf der Kita „Frohsinn“ geht im Januar in Betrieb

Übersicht zu den einzelnen Einrichtungen

Finanzieller Zuschuss in überarbeiteter Zweckvereinbarung zwischen Stadt und Kreis festgeschrieben

Geschenk aus der Partnerstadt schmückt das Sömmerdaer Rathaus