Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Apfelbaum hat seinen Platz

17.05.2023
Betreibshofmitarbeiter und Bürgermeister halten den Apfelbaum in ihrer Mitte und schauen geradeaus in die Kamera.

Anlässlich des Thüringer Europafestes am 13. Mai 2023 in Sömmerda gab es für die Stadt ein deutsch-polnisches Geschenk.

Ministerpräsident Bodo Ramelow und Witold Kozłowski als Marschall der südpolnischen Wojewodschaft Kleinpolen - mit dieser pflegt der Freistaat seit vielen Jahren partnerschaftliche Kontakte - hatten den Baum Bürgermeister Hauboldt übergeben.

Dank diesem Geschenk, das im Rahmen der Aktion "Bäume für Sömmerda" den Baumbestand in der Stadt um weiteres Exemplar erweitert, steht jetzt ein Obstbaum-Trio im Grünen Klassenzimmer. Zwei Obstbäume befinden sich dort bereits neben zahlreichen Laubbäumen.

Bürgermeister Ralf Hauboldt und Betriebshofmitarbeiter Christian Krämer setzten den blühenden Apfelbaum am 16. Mai 2023 gemeinsam in die Erde.

Die Sorte "Retina", die ausgewählt wurde, ist robust und widerstandsfähig, besticht durch ihre frühe Blüte und trägt große Früchte.

Danke an die Absender für die schöne Bereicherung von Sömmerdas Grün!

Weitere Meldungen

Ab 08. Juni Bibliotheks- und Museumsbesuch zu gewohnten Zeiten

Verkehrsregelung über Ampel / Mit Staus ist zu rechnen

Ansprechpartner stehen für Sie am 05.06.2020 telefonisch und per Mail von 15-20 Uhr zur Verfügung

Unstruthalle

Zu Nutzungsbedingungen für Vereine gehört Infektionsschutzkonzept

Einschränkung der Trinkwasserversorgung

Rastenberg ist neues Mitglied im Zweckverband für interkommunale Zusammenarbeit

Generalsanierung liegt gut im Zeitplan

Einschränkungen bis voraussichtlich zum Nachmittag des 27. Mai

Teams in den sechs städtischen Kindereinrichtungen sind vorbereitet