Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Apfelbaum hat seinen Platz

17.05.2023
Betreibshofmitarbeiter und Bürgermeister halten den Apfelbaum in ihrer Mitte und schauen geradeaus in die Kamera.

Anlässlich des Thüringer Europafestes am 13. Mai 2023 in Sömmerda gab es für die Stadt ein deutsch-polnisches Geschenk.

Ministerpräsident Bodo Ramelow und Witold Kozłowski als Marschall der südpolnischen Wojewodschaft Kleinpolen - mit dieser pflegt der Freistaat seit vielen Jahren partnerschaftliche Kontakte - hatten den Baum Bürgermeister Hauboldt übergeben.

Dank diesem Geschenk, das im Rahmen der Aktion "Bäume für Sömmerda" den Baumbestand in der Stadt um weiteres Exemplar erweitert, steht jetzt ein Obstbaum-Trio im Grünen Klassenzimmer. Zwei Obstbäume befinden sich dort bereits neben zahlreichen Laubbäumen.

Bürgermeister Ralf Hauboldt und Betriebshofmitarbeiter Christian Krämer setzten den blühenden Apfelbaum am 16. Mai 2023 gemeinsam in die Erde.

Die Sorte "Retina", die ausgewählt wurde, ist robust und widerstandsfähig, besticht durch ihre frühe Blüte und trägt große Früchte.

Danke an die Absender für die schöne Bereicherung von Sömmerdas Grün!

Weitere Meldungen

Vertreter des Projektbeirates sitzen an einem Tisch in U-Form und diskutieren miteinander.

Künstlerische Gestaltung für Gedenkort

Ein Mitarbeiter der Ausbildungsfirma steht im Schulungsraum vor Mitgliedern der Feuerwehr und erklärt, auf was bei der Rettung von Personen aus einem verunfallten Pkw zu achten ist.

Rettung von Personen aus Auto geübt

Zahlreiche Männer stehen auf einer alten Eisenbahn aus den 1880er-Jahren und schauen in die Kamera

Sonderausstellung zum Tag der Archive

Das Foto zeigt das kleine vieleckige rote Backsteingebäude des Torhauses 8 des ehemaligen Büromaschinenwerkes, in dem der Ort der Namen installiert werden soll..

Einblick in gegenwärtigen Stand von Gedenkort und Kunstwettbewerb

großer roter Kreis der auf einer violetten Fläche liegt. In dem Kreis ist ein violetter Leitkegel zu sehen

Schillerstraße und Ulmenweg betroffen

silberner, an der Decke hängender Wegweiser mit der Aufschrift Rechts- und Ordnungsamt, Einwohnermeldeamt

Schließung bis 16. Februar

Der beleuchtete Innenhof des Dreyse-Hauses, in dem sich an den Sitztischen und im Rosengarten zahlreiche Menschen tummeln, während eine Band spielt und unterm Zeltdach Fladenbrot verkauft wird.

Nach mehrjähriger Pause startet Event wieder

großer roter Kreis der auf einer violetten Fläche liegt. In dem Kreis ist ein violetter Leitkegel zu sehen

Kreuzung Pestalozzi Straße/Feldstraße/Thomas-Müntzer-Straße betroffen

Gedenkort zum Todesmarsch der Häftlinge des KZ Buchenwald und seiner Außenlager im April 1945 auf einer weißen Tafel angebracht auf einer Backsteinsäule. Davor liegen Blume und Kränze zum Gedenken

Gedenkveranstaltung am 27. Januar beginnt im Stadtarchiv