Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Straßenreparaturen im Stadtgebiet

Aktuell werden im Stadtgebiet Sömmerda einige Straßenzüge mit Asphaltdecken repariert. In den bertoffenen Straßen sind deshalb Halteverbote aufgestellt worden, sodass die ausführende Firma ausreichend Baufreiheit hat und seitlich parkende Pkw nicht beschädigt werden.

Unter anderem war dies auch für die Richard-Wagner-Straße geplant, wie das Bauamt informiert. Durch erhöhten Arbeitsaufwand in den vorangegangenen Straßenzügen und die zeitliche Bindung der ausführenden Firma für diesen Auftrag kann dieser Straßenzug nicht wie geplant im vorgesehenen Zeitfenster repariert werden. Die Halteverbote werden daher zunächst wieder entfernt und der Betriebshof wird die Schadstellen in der Richard-Wagner-Straße in eigener Regie zwischen der 33. und 34. KW reparieren.

Die Reparatur der in Betracht kommenden Straßenzüge erfolgt mit dem sogenannten Patch-Verfahren Dabei werden Ausbruchstellen, leichte Absenkungen oder auch Netzrisse reguliert. Zunächst werden die Schadstellen gereinigt. Anschließend wird eine Bitumenemulsion aufgesprüht und ein Emulsions-Splitt-Gemisch mit Druckluft aufgetragen. Dies kann auch in mehreren Schichten erfolgen.

Weitere Meldungen

Einschränkung der Trinkwasserversorgung Wenigensömmern

Zweckverband wird Machbarkeitsstudie über Planer-Auswahlverfahren vergeben / Jury tagt am 25. März

Zweckverband Allianz „Thüringer Becken“ bei Digital-Gespräch von Ministerium und Agentur dabei

Mittels Vorplanung soll Möglichkeit der kurzen Wege ausgelotet werden

Am 25. Februar an Einmündungsbereich auf B 176

Für eventuelle Hochwassersituation orderte Stadt zusätzliche Sandsäcke

Nach kurzer Pause wegen Witterung Händler wieder auf Böblinger Platz und in der Innenstadt

Frost und Schnee sorgen für Behinderungen