Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Straßenreparaturen im Stadtgebiet

Aktuell werden im Stadtgebiet Sömmerda einige Straßenzüge mit Asphaltdecken repariert. In den bertoffenen Straßen sind deshalb Halteverbote aufgestellt worden, sodass die ausführende Firma ausreichend Baufreiheit hat und seitlich parkende Pkw nicht beschädigt werden.

Unter anderem war dies auch für die Richard-Wagner-Straße geplant, wie das Bauamt informiert. Durch erhöhten Arbeitsaufwand in den vorangegangenen Straßenzügen und die zeitliche Bindung der ausführenden Firma für diesen Auftrag kann dieser Straßenzug nicht wie geplant im vorgesehenen Zeitfenster repariert werden. Die Halteverbote werden daher zunächst wieder entfernt und der Betriebshof wird die Schadstellen in der Richard-Wagner-Straße in eigener Regie zwischen der 33. und 34. KW reparieren.

Die Reparatur der in Betracht kommenden Straßenzüge erfolgt mit dem sogenannten Patch-Verfahren Dabei werden Ausbruchstellen, leichte Absenkungen oder auch Netzrisse reguliert. Zunächst werden die Schadstellen gereinigt. Anschließend wird eine Bitumenemulsion aufgesprüht und ein Emulsions-Splitt-Gemisch mit Druckluft aufgetragen. Dies kann auch in mehreren Schichten erfolgen.

Weitere Meldungen

Eingeschränkter Regelbetrieb ab 02. Juni geplant

Vorerst nur Einzelunterricht oder in Kleinstgruppen

Auch die Stadt beteiligt sich an der Aktion am 05.06. von 15-20 Uhr

Museum präsentiert Gemälde einer ehemaligen Insassin des KZ-Außenlagers

Carsten Tupaika überraschte Bewohner der Pro Seniore Residenz

Den grünen Pfeilen folgen und Klingel betätigen

Urkunde und i-Marke-Schild nach Prüfung erhalten

Jubiläumsveranstaltung im kommenden Jahr