Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Sportfest für Vielfalt

Ministerin Heike Werner und Bürgermeister Ralf Hauboldt informierten sich an den Infoständen.
Auftritt der Tanzgruppe des Tanzsportvereins Sömmerda.
Besucher konnten im Rollstuhl Basketball üben.
Uwe Friedrich probierte sich im Baumstammwerfen.

Sport verbindet die Generationen, Menschen mit und ohne Handicap, mit und ohne Migrationshintergrund. Vor allem dafür stand das Sportfest für Vielfalt am 24. Mai. Das Thepra-Projekt "IntegrierBAR" veranstaltete in Zusammenarbeit mit vielen Partnern wie beispielsweise Stadtteilmanagement, Offener Jugendtreff B27, Ehrenamt Flüchtlingsbetreuung sowie Kreissportjugend die zweite Auflage. Schirmherr der Veranstaltung war Bürgermeister Ralf Hauboldt. Gemeinsam mit Heike Werner, Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und Andreas Böttger vom Projekt "IntegrierBAR" eröffnete er die Veranstaltung.

Das Gelände im Sömmerdaer Kurt-Neubert-Sportpark bot beste Voraussetzungen für sportliche Aktivitäten. Besucher konnten beispielsweise beim Training der Leichtathleten des SV Sömmerda reinschnuppern, Gewichte stemmen, Baumstammwerfen üben, auf dem Tennisplatz aktiv werden und vieles mehr. Kontakte knüpfen oder sich weiter vernetzen war auch ein Anligen der verschiedenen Initiativen, die mit Informationsständen präsent waren. Mit vor Ort waren unter anderem der Verein für Vielfalt in Sport und Gesellschaft sowie die Partnerschaft für Demokratie Sömmerda mit der Ausstellung "Menschen & Rechte sind unteilbar".

Unterstützt wurde das Sportfest für Vielfalt durch die Partnerschaft für Demokratie des Landkreises Sömmerda im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und des Thüringer Landesprogramms „denk bunt“ für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit und des Landkreises Sömmerda.

 

Weitere Meldungen

Hinweis zur Verlegung der Büros aus dem Rathaus

Umzug des Stadtratbüros, Hauptamtsleiter und Vorzimmer des Bürgermeisters

Am Gebäude des Schöpfwerkes werden aktuelle Wasserstände an Unstrut und Gera angezeigt.

Binnenentwässerung für Altstadtbereich im Hochwasserfall gesichert

Julia Ansorg, Simeon Reimer, Nicola Ende, Katharina Schenk und Ralf Hauboldt stehen im Sitzungssaal im Gespräch zusammen.

Staatssekretärin traf sich mit Kinder- und Jugendparlament

Die frisch gepflanzte Säulen Ulme an der Frohndorfer Kirche

Teil der Spendenbäume 2022 für "Bäume für Sömmerda" gesetzt

Hinweisschild für Radfahrer vor Bäumen mit Herbstlaub

Baumschnittarbeiten sind abgeschlossen

Bürgermeister Ralf Hauboldt, Major Christopher Richter, Oberstabsfeldwebel Sven Schandelmaier sowie Oberstabsgefreiter Tim Richter (v. l.) im Geschäft von Nancy Hanika, Inhaberin von Fans Schuhmoden.

Mit Stadt-Begleitung Geschäfte und Unternehmen besucht

rot-weiß gestreifte Sperrbake

Ein Bereich ist ab 14. November 2022 nicht befahrbar

Das Gräberfeld Deutsche Kriegsgärber 1941-1945 auf dem Sömmerdaer Friedhof. Auch hier findet das Gedenken statt.

Vertreter der Patenkompanie am 13. November dabei / Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Die Gästeführer:innen eingerahmt vom Tourismusverbandsvorsitzenden, Bürgermeister und Landrat.

Zertifikate in feierlichem Rahmen übergeben