Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Sömmerdaer Freibad eröffnet

Seit dem 05. September dürfen sich die „Wasserratten“ freuen: Das generalsanierte Freibad öffnete seine Pforten und lädt nun im Spätsommer zum Baden im Probebetrieb ein. Dabei sorgt die Heizzentrale mit Blockheizkraftwerk, die auf dem Gelände des Freibades installiert wurde, für konstant 23 bis 24 Grad warmes Wasser in den Becken.

Am Eröffnungstag bildete sich in den Morgenstunden schon eine Schlange vor dem Einlass-Drehkreuz. Die einen wollten nur schauen und waren auf das Ergebnis der Sanierung gespannt. Die anderen wollten die neuen Becken, die sechs Bahnen á 25 Metern, das 1-, 3- und 5-Meterbrett sowie den Strömungskanal oder die Breitrutsche testen und freuten sich über das sonnige Wetter zum Eröffnungstag.

Auch Bürgermeister Ralf Hauboldt, Uta Kunze, Geschäftsführerin der Stadtwerke Sömmerda GmbH, Klaus-Dietrich Matuschek, Stadtwerke-Prokurist,  trafen sich gemeinsam mit anderen Verantwortlichen zum Eröffnungstermin im Freibad. Ralf Hauboldt begrüßte jeden Gast persönlich, half beim „Ticket ziehen“ und durch die Drehtür kommen und verteilte nebenbei Begrüßungsgeschenke. Die ersten drei Besucher durften sich über ein Badetuch mit Sömmerdaer Wappen freuen. Die kleinen Badegäste bekamen vom Stadtchef einen Wasserball oder eine Wasserspritzpistole. Diese Wasserutensilien spendierte der Stadtchef aus eigener Tasche.

Das Sömmerdaer Freibad wird bis Saisonende täglich von 13 bis 18 Uhr im Probebetrieb laufen. Somit zahlen Erwachsene – wie vor der Sanierung des Bades – 2 Euro und Kinder bzw. Ermäßigte 1 Euro für die Tageskarte.

„Die Sanierung hat viel Nerven und Zeit gekostet. Doch nun können sich alle davon überzeugen, wie schön es geworden ist. Für die getane Arbeit möchte ich mich bei den Hauptverantwortlichen bedanken“, so Ralf Hauboldt. Ergänzend wies er darauf  hin, dass er sich über Feedback sowie Information über eventuell gefundene Mängel der Badegäste freuen würde. „So könnten wir diese bis zur großen Neu-Eröffnung noch beseitigen“, so Hauboldt weiter.

In kleiner Runde legten sich die Verantwortlichen bereits auf den 12. Mai 2022 als Termin für die große Neu-Eröffnung und somit den Start in die Badesaison 2022 fest.

Weitere Meldungen

Verhangene Schaufenster als Aktion von Innenstadthändlern

Karten für Veranstaltung am 17. September sind noch erhältlich

Firmen CTDI und AfB spendierten 3 D-Drucker und Rechner

Beim 14. Waidmühlenfest konnten viele schöne Angebote genutzt werden

Foto: Rita Horn, Lehrstuhl für Klassische Archäologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Projekt von Museum und Universität Jena beschäftigt sich mit antiker Esskultur / Interessierte können sich jetzt anmelden

Aktionstag zum 150-Jährigen der Feuerwehr lockte auf den Markt

Birgit Pöppich, Geschäftsführerin Ingenieurbüro Pöppich & Albrecht, Bürgermeister Ralf Hauboldt, Ortsteilbürgermeisterin Heike Streckhardt, Bauleiter Raik Bernhardt, Meliorations-, Straßen- und Tiefbau GmbH, sowie Egbert Thieme, Geschäftsführer Meliorations-, Straßen- und Tiefbau GmbH (v. l.) schneiden das symbolische Band zur Freigabe des Weges zum Sportplatz Frohndorf durch.

Mit grundhaftem Ausbau auch 17 Pkw-Stellplätze und 6 zusätzliche Lichtquellen geschaffen

Ausstellung von 12 Akteuren noch bis 22. September in der Bonifatius-Kirche zu sehen

Junge Musiktalente und starke Stimmen sind gefragt