Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Neues Grün für eine lebenswerte Stadt

Foto: Sie sind in der Stadtverwaltung bzw. im Betriebshof die Ansprechpartnerinnen für die Aktion „Bäume für Sömmerda: Lena Kob, Julia Becker sowie Dagmar Becker (v. l.).



Grüne Oasen können vieles bewirken: Sie verschönern das Stadtbild, sind gut fürs Klima, bieten Insekten, Vögeln und anderen Tieren Schutz, spenden Schatten, mindern Lärm und nicht zuletzt trägt Bewegung im Grünen auch zur Gesundheitsförderung bei. Kurz und knapp: Je grüner eine Stadt, desto höher ist die Lebensqualität.

Über die jetzt seitens der Stadt gestartete Aktion „Bäume für Sömmerda“ haben Bürgerinnen und Bürger es in der Hand, ihren ganz persönlichen Beitrag für ein noch grüneres Sömmerda zu leisten. Die Stadt möchte verstärkt nachhaltiges Engagement für die Umwelt in den Fokus rücken und dabei die Einwohner mitnehmen. Auf deren Engagement ist sie bei dem Projekt „Bäume für Sömmerda“ angewiesen.

Mithilfe der Spendenaktion möchte die Stadt eine Reihe von Baumpflanzungen an verschiedenen Standorten – einschließlich der Ortsteile – realisieren. Und so können Bürgerinnen und Bürger dazu beitragen: einen Baum aus der Baumkarte aussuchen, das Spendenformular ausfüllen und an die Stadtverwaltung schicken.

Möglichkeiten zu spenden gibt es verschiedene: Zum einen können Einzelbaumspenden in Höhe von 500 Euro (die Summe beinhaltet die Anschaffung, Pflanzung des Baumes sowie eine dreijährige Fertigstellungs- und Entwicklungspflege) erfolgen.

Zum anderen kann ab 50 Euro aufwärts mit einem Betrag der eigenen Wahl für einen ausgewählten Baum auf der Baumkarte die Aktion unterstützt werden. Mehrere solcher Spenden werden dann zusammengefasst. Sind 500 Euro erreicht, kann der Baum gepflanzt werden. Auch hier ist in der Summe die bereits oben genannte Fertigstellungs- und Entwicklungspflege eingeschlossen.

Als Baum-Spenderinnen und -Spender tragen die Einwohner nicht nur zu einem grünen und lebenswerten Sömmerda bei. „Sie schaffen zugleich etwas Bleibendes, von dem auch die nächsten Generationen – die Kinder und Enkel  – noch etwas haben“, so Bürgermeister Ralf Hauboldt.

Sömmerda habe sicher bereits eine nicht unerhebliche Größe an Stadtgrün zu bieten. „Doch beispielsweise die trockeneren Sommer machen unseren vorhandenen Bäumen zu schaffen. Einigen so extrem, dass sie nicht mehr lange leben werden. Auch das ist ein Grund für uns als Stadt hier anzusetzen. Mit einer  neuen und klimaresistenteren Baumgeneration wollen wir mit Ihrer Unterstützung nicht nur für Ersatz sorgen, sondern darüber hinaus mit mehr Grün in unserer Heimatstadt einen Beitrag für die Umwelt und mehr Lebensqualität leisten. Bitte beteiligen Sie sich aktiv und machen mit“, wendet sich der Bürgermeister an die Sömmerdaerinnen und Sömmerdaer und wirbt um Beteiligung an der Spendenaktion.

Alle Informationen und das Spendenformular gibt es auf der städtischen Webseite unter:

https://www.soemmerda.de/leben-wohnen/leben-in-soemmerda/wohnen-in-soemmerda/natur-und-baumschutz

 

Weitere Meldungen

Mitarbeiter sind telefonisch oder per Mail erreichbar

Mitarbeiterinnen des Schüler-Freizeit-Zentrums bereiten Angebote vor

Derzeit bevorzugt Innenausbau in den Gebäuden auf dem Gelände

Angebotsübersicht soll Händlern, Gastronomen und Dienstleistern helfen

Auch ein Hörgerät landete schon im städtischen Fundbüro

Bürgermeister unterstützt Sternsinger-Aktion mit Spende

Sieben neu gepflanzte Bäume verschönern nun Albert-Schweitzer-Straße und Umgebung der Schwimmhalle

Abholmöglichkeit und Lieferservice für die Bibo sind eingerichtet

Vorherige Terminabsprache für Klärung von Anliegen notwendig