Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Neuer Partner für Weihnachtsmarkt gesucht

31.01.2022
Stadt sucht Partner für Weihnachtsmarkt.
Stadt sucht Partner für Weihnachtsmarkt.
Stadt sucht Partner für Weihnachtsmarkt.

Weil sich der Sömmerdaer Handwerker- und Gewerbeverein (HGV) als Mitveranstalter des Weihnachtsmarktes mit diesem Jahr zurückgezogen hat, sucht die Stadt einen neuen starken Partner für die Veranstaltung. Denn das steht fest: Den traditionellen Weihnachtsmarkt soll es weiterhin geben.

Ebenso klar ist das Bekenntnis der Stadt zum Schittchenmarkt. Auch für dessen Weiterführung sucht die Stadt Unterstützung, nachdem der HGV diesen ab 2022 nicht mehr organisiert.

Die Stadt bedauert die Nachricht, dass sich der HGV von Weihnachtsmarkt und Schittchenmarkt als Mitveranstalter bzw. Organisator zurückzieht. Unabhängig von seiner Entscheidung wird der Verein aber weiterhin beim Weihnachtsmarkt als Teilnehmer dabei sein.

Geplant ist der diesjährige Weihnachtsmarkt erst einmal vom 27. November bis 04. Dezember. Über Dauer, Art und Umfang wird im Jahresverlauf noch entschieden.

Wer als Partner der Stadt Weihnachts- und Schittchenmarkt mit veranstalten möchte, bitte per Mail melden: kultur(at)stadtsoemmerda.de

Weitere Meldungen

Frost und Schnee sorgen für Behinderungen

Dankeschön an Helfer / Feuerwehr zu zahlreichen Einsätzen / Obacht wegen Schnee- und Eislasten auf Bäumen

Dies gilt für Notbetreuung in städtischen Kitas

Mithilfe der Sömmerdaerinnen und Sömmerdaer nötig

Stadt bietet Möglichkeit ab sofort auf ihren öffentlichen gebührenpflichtigen Parkplätzen an

Burkhard Zeidler in Stadtratssitzung geehrt

Kranzniederlegung anlässlich des Holocaust-Gedenktages

Gebührenerhebung in sechs städtischen Kindereinrichtungen

Bürgermeister gratulierte der jungen Familie