Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Im Thüringentag-Bus auf Landpartie

Steffen Hädrich, Wolfgang Kunz, Christn Klauder und Sandra Steinberg stehen am Thüringentag-Bus.

Der rote Knopf und das Thüringentag-Paar fallen schon von weitem am Bus der Verwaltungsgesellschaft (VWG) des ÖPNV ins Auge. Unter anderem bei Touren nach Berlin, Dresden, Leipzig, Sondershausen und Erfurt wurde auf diese Weise sozusagen im Vorbeifahren bereits für den Thüringentag vom 28. bis 30. Juni in Sömmerda geworben.

Am 02. Juni nun geht es von Sömmerda aus mit verschiedenen Zwischenstationen wie Weimar, Jena und die Leuchtenburg (hier werden Sekt, Häppchen bzw. Thüringer Spezialitäten gereicht) ans Thüringer Meer. Lesen bzw. Vorlesen und Genuss sollen dabei miteinander verbunden werden. So wird es unter anderen Lesekostproben aus dem neuesten Werk der Krimiautorin Julia Bruns geben, deren Krimi zum Thüringentag spielt.

Die Landpartie mit dem Thüringentag-Bus soll nicht nur den Blick auf sehenswerte Landstriche und Highlights abseits der großen Städte richten, sondern gleichzeitig eine Werbung für den Thüringentag sein, so Organisatorin Christine Klauder. Ihr Dank für die Unterstützung geht unter anderem an die Verwaltungsgesellschaft des ÖPNV, den Tourismusverbund „Thüringer Becken“ sowie die Stadt Sömmerda.

Bei der Krimi-Landpartie ist auch ein Filmteam dabei.

Tickets für die Landpartie gibt es in der Tourist-Information Sömmerda.

Weitere Meldungen

Am 06. August wird die Fahne vor dem Rathaus gehisst

Jung-Falke kann nun den Rathaus-Turm verlassen

Gesamtsperrung zwischen Sömmerda und Schloßvippach vom 06. bis 21. August

Stadt ist gegenwärtig in Testphase für nachhaltige Bewässerung

Beitragsfreiheit Einschulungsjahrgang 2021/2022

Rabatte, lebende Schaufensterpuppen, besondere Stadtführungen und mehr locken am 11./12. September

Für Anliegen wird um vorherige Terminvereinbarung gebeten

Kinder- und Jugendparlament bei Führung über Tank- und Rastanlage „Leubinger Fürstenhügel“ dabei