Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Erstes Sömmerdaer Baby 2022 in der Neujahrsnacht geboren

26.01.2022
Leana Haase in Neujahrsnacht in Sömmerda geboren.
Leana Haase in Neujahrsnacht in Sömmerda geboren.
Leana Haase in Neujahrsnacht in Sömmerda geboren.

Vier Stunden und 43 Minuten war das neue Jahr erst alt, als Leana Haase mit 2.095 Gramm und 43 Zentimetern im KMG Klinikum Sömmerda das Licht der bunten Welt erblickte. Damit machte sie die Silvesternacht von Susann und Christian Haase zu einer besonderen und die beiden eher als gedacht zu Eltern.

Denn geplant war die Geburt ihres Nachwuchses erst für den 28. Januar. Doch die kleine Leana wollte augenscheinlich ihren Geburtstag immer am 01. Januar eines Jahres feiern.  Und holte ihre Eltern mit der Ankündigung ihrer frühzeitige Geburt recht unverhofft aus dem Schlaf.

In der Klinik dauerte es dann keine zwei Stunden, bis die stolzen Eltern ihren kleinen Sonnenschein auf dem Arm halten konnten. Nach einer Woche Krankenhausaufenthalt hatte sich die kleine Leana von den Strapazen der Geburt erholt und konnte mit ihrer Mutter zusammen nach Hause.

Am 19. Januar besuchte Bürgermeister Ralf Hauboldt die kleine Neu-Sömmerdaerin und übergab den glücklichen Eltern Blumen und ein Präsent anlässlich der Geburt ihrer Tochter. Für Leana hatte er unter anderem ein Kuscheltier in Form eines Hasen mitgebracht. „Das ist nicht der erste Hase, den Leana geschenkt bekommen hat“, erzählte Christian Haase schmunzelnd.

Leanas Mama Susann Haase überreichte der Bürgermeister einen Blumenstrauß und gratulierte ihr nachträglich zu ihrem Geburtstag, den sie einige Tage zuvor begangen hatte.

Dass Christian Haase mit dem Bürgermeister bei dessen Besuch sozusagen einen Termin hatte, ist nichts Ungewöhnliches. Sitzt er als Hauptamtsleiter bei der Stadtverwaltung doch häufiger dienstlich mit dem Stadtchef zusammen. Diesmal war der Anlass des Zusammentreffens allerdings ein ganz anderer.

Susann Haase freut sich trotz der kurzen Nächte seit der Geburt von Baby Leana über die Veränderungen des Alltages. „Durch die täglichen Spaziergänge mit Kinderwagen kommt man mit Nachbarn und Bekannten öfter ins Gespräch“, erzählte sie und davon, dass sie für die Spaziergänge auf ein paar mehr Sonnenstrahlen spätestens mit Beginn des Frühjahrs hofft.

„Neben längeren Nächten wünsche ich eine aufregende Kennenlern-Zeit und viele wunderschöne Momente mit der kleinen Neu-Sömmerdaerin“, gratulierte Bürgermeister Ralf Hauboldt den Eltern zum Familienzuwachs.

 

Weitere Meldungen

Zahlreiche Männer stehen auf einer alten Eisenbahn aus den 1880er-Jahren und schauen in die Kamera

Sonderausstellung zum Tag der Archive

Das Foto zeigt das kleine vieleckige rote Backsteingebäude des Torhauses 8 des ehemaligen Büromaschinenwerkes, in dem der Ort der Namen installiert werden soll..

Einblick in gegenwärtigen Stand von Gedenkort und Kunstwettbewerb

großer roter Kreis der auf einer violetten Fläche liegt. In dem Kreis ist ein violetter Leitkegel zu sehen

Schillerstraße und Ulmenweg betroffen

silberner, an der Decke hängender Wegweiser mit der Aufschrift Rechts- und Ordnungsamt, Einwohnermeldeamt

Schließung bis 16. Februar

Der beleuchtete Innenhof des Dreyse-Hauses, in dem sich an den Sitztischen und im Rosengarten zahlreiche Menschen tummeln, während eine Band spielt und unterm Zeltdach Fladenbrot verkauft wird.

Nach mehrjähriger Pause startet Event wieder

großer roter Kreis der auf einer violetten Fläche liegt. In dem Kreis ist ein violetter Leitkegel zu sehen

Kreuzung Pestalozzi Straße/Feldstraße/Thomas-Müntzer-Straße betroffen

Gedenkort zum Todesmarsch der Häftlinge des KZ Buchenwald und seiner Außenlager im April 1945 auf einer weißen Tafel angebracht auf einer Backsteinsäule. Davor liegen Blume und Kränze zum Gedenken

Gedenkveranstaltung am 27. Januar beginnt im Stadtarchiv

Logo der Initiative weltoffenes Thüringen mit weißer Schrift auf bunten Hintergrund mit dem Wortlaut wir treten ein für ein weltoffenes Thüringen, mach mit!

Stadt Sömmerda unterstützt Initiative

In weißen Buchstaben steht Wahlhelfer gesucht auf blauen Hintergund

Ehrenamtliche für das Superwahljahr 2024 benötigt