Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Duales Studium gesichert

10.06.2021
Die beiden Studentinnen unterzeichnen ihre Verträge.

Die Stadtverwaltung bietet erstmalig zwei Studienplätze im Rahmen eines dualen Studiums für den Bachelor-Abschluss Soziale Arbeit.

Pia Schaffner und Marie Ecke unterzeichneten am 09. Juni 2021 ihre Verträge im Rathaus. Die beiden hatten sich in einem mehrstufigen Auswahlverfahren unter 37 Bewerberinnen und Bewerbern durchgesetzt.

Das dreieinhalbjährige Studium beginnt am 01. Oktober. Die Stadtverwaltung Sömmerda ist während des Dualen Studiums Praxispartner. Den theoretischen Teil absolvieren die beiden jungen Frauen an der IU Internationale Hochschule GmbH in Erfurt.

Nach dem Studium bietet die Stadtverwaltung Einsatzmöglichkeiten in städtischen Kinder- oder Jugendeinrichtungen.

Die Stadtverwaltung engagiert sich seit 1996 als Ausbildungsbehörde.

Weitere Meldungen

Weihnachtsbaum vor dem Rathaus

Zwei Fichten für Innenstadt und Neue Zeit

Tisch mit Pokalen

Stadt holte Auszeichnung für 2019 nach

Auto mit Aufschrift Ordnungsamt

Neuer Bußgeldkatalog ab 09. November in Kraft / Hinweise zu Sömmerdaer Bahnhofstraße

Update vom Spielplatz 2.0 im Sömmerdaer Stadtpark. KJP suchte zwei neue Spiele aus.

Vorweihnachtliches Geschenk vom KJP ausgewählt

Gesamtsperrung in Orlishausen

Gesamtsperrung in Orlishausen noch bis 19.11.2021

rot-weißer Sperrbaken mit Sperrschild

Rechts- und Ordnungsamt bedankt sich für Verständnis

Adventskalender Sömmerda ab sofort in der Tourist-Information erhältlich.

Produkte aus Thüringen-Shop ebenfalls neu

Bürgermeister laß Sternengruppe der Kita Flax und Krümel schaurige Gruselgeschichten im Rathaus vor.

Bürgermeister laß schaurige Gruselgeschichten vor

Städtischen Friedhöfe in Sömmerda und den Ortsteilen wieder geöffnet.

Vom Sturm verursachte Baumschäden begutachtet