Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Deutschlands Bodypainter trafen sich in Sömmerda

Sabine Florian aus Sömmerda malt seit einigen Jahren. Sie bemalt allerdings nicht wie andere Künstler Leinwände, sondern Menschen. Diese Art von Kunst wird als Bodypainting bezeichnet. In der Vorbereitungsphase zum Thüringentag in Sömmerda setzte sich Sabine Florian mit der Stadtverwaltung in Kontakt, um den Thüringentag-Besuchern das Bodypainting präsentieren zu können. So wurden am Samstag des Festwochenendes mehrere Models unter dem Motto „Ganz schön bunt“ bemalt und anschließend auf einer der Veranstaltungsbühnen präsentiert. Auch am Thüringentag-Sonntag waren vier Bodypainting-Modelle beim großen Festumzug dabei.

Das Interesse und die Neugier der Besucher zum Thüringentag für das Bodypainting waren groß. So nahm Sabine Florian gemeinsam mit ihrem Mann Andreas Florian dies als Anlass, auch das jährlich stattfindende deutschlandweite Treffen der Bodypainter ebenfalls in Sömmerda zu veranstalten. Am 01. Februar trafen sich sieben Künstler und fünf Models im Sömmerdaer Sparkassentreff, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und sich über Neuerungen und kreative Ideen auszutauschen. Von 11 bis etwa 16 Uhr mussten die Modelle still stehen, um die Kunstwerke auf den Körpern entstehen zu lassen.

Einer der Künstler ist Enrico Lein aus Berlin. Er holte 2019 in der Kategorie Team-Work den Weltmeister-Titel in Klagenfurt (Österreich). Dazu kamen noch Eva Wonneberger, ebenfalls aus Berlin, mit ihrer Assistentin Dagmar Schmidt, Christian Große aus Halle mit seiner Assistentin Anna Hertel, Sabine Florian sowie Mirko Gerwenat. Die fünf Models, die ihren Körper am Samstag als Leinwand zur Verfügung stellten, kamen unter anderem aus Erfurt, Apolda, Vogelsberg und Sömmerda. Auch Bürgermeister Ralf Hauboldt sowie Stefan Schmidt, Abteilungsleiter Kultur, Tourismus und Jugendarbeit, folgten der Einladung und bestaunten die Kunst am lebendigen Körper. „Ich freue mich, dass Sömmerda den Bodypaintern zum Thüringentag offensichtlich gut gefallen hat, sodass sie auch für ihr Treffen noch einmal in unserer schönen Stadt zusammengekommen sind“, bedankte sich Ralf Hauboldt bei Familie Florian für das Engagement. 

Bodypainter Mirko Gerwenat aus Apolda organisiert den jährlich stattfindenden Bodypainting-Contest in Apolda. „Ich sehe dieses interne Treffen als eine Art Auftakt für den 6. Bodypainting-Contest“, freute sich der Bodypainter schon auf den 13. Juni 2020 in der Apoldaer Vereinsbrauerei. Dort dürfen die zehn bis zwölf Künstler in diesem Jahr unter dem Motto „UV-Fantasies“  kreativ werden.

Weitere Meldungen

An diesem Donnerstag wird in öffentlicher Pressekonferenz das Geheimnis gelüftet

Die Spannung steigt. Es sind nur noch wenige Tage, dann wird…

In zweitem neuen Wohngebiet "Lessingplatz" kann demnächst gebaut werden

Dem wachsenden Bedarf an Bauland in Sömmerda kommt die Stadt mit drei neuen…

Sömmerdaer Feuerwehren kamen zur traditionellen Jahreshauptversammlung

Seit dem 06. Juli dieses Jahres ist Schillingstedt ein Ortsteil von Sömmerda.…

Traditionelle Veranstaltung am 23. März in der Unstruthalle

Kampagnenwebsite wartet mit Fakten, vielen Fotos und Karten auf