Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Baum des Jahres 2021 gepflanzt

Baum des Jahres am 23. April gepflanzt.
Baum des Jahres am 23. April gepflanzt.
Baum des Jahres am 23. April gepflanzt.

Seit 2016 begleitet Lena Kob vom Stadtmarketing/Wirtschaftsförderung die Pflanzung des Baumes des Jahres innerhalb der Stadtverwaltung. Gemeinsam mit Bürgermeister Ralf Hauboldt, Bau- und Umweltamtsleiter Ulrich Braem sowie Mitarbeitern des Betriebshofes griff sie auch am 23. April wieder zum Spaten und verhalf der Stechpalme an ihren neuen Platz auf der Werrchenwiese – eingereiht in die bisher durch die Stadt gepflanzten Jahresbäume. 

Die Europäische Stechpalme (Ilex aquifolium), die von der Dr. Silvius Wodarz Stiftung als Baum des Jahres gekürt worden ist, ist ein immergrünes Laubgehölz, das weltweit in allen Klimazonen vorkommt. Ihren natürlichen Lebensraum hat die Europäische Stechpalme in Nadel- und Laubwäldern mit eher saurem, humusreichem Boden. Im Gegensatz zu den heimischen Laubbäumen behält die Stechpalme im Winter ihre ledrigen, dunkelgrün glänzenden Blätter, die häufig dornig gezähnt sind.

Besonders an der Stechpalme ist, dass diese sowohl als zehn bis 15 Meter hoher Baum als auch als ein bis fünf Meter hoher, breitbuschiger Strauch auftreten kann.

Durch die meist leuchtend roten Steinfrüchte, die in Form einer Erbse etwa acht bis zehn Millimeter erreichen, werden die Stechpalmenzweige mit ihren Früchten in England und Amerika traditionell als Weihnachtsdekoration verwendet. Dabei muss allerdings beachtet werden, dass die Blätter und Früchte stark giftig sind. Dagegen wird das schwere, grünliche Holz unter anderem für die Herstellung von Spazierstöcken oder auch Zauberstäben verwendet.

Bürgermeister Ralf Hauboldt freut sich über den regelmäßigen Zuwachs an Stadtgrün. Auch durch die Aktion „Bäume für Sömmerda“ wird das Stadtgrün in der Kernstadt und den Ortsteilen erneuert bzw. erweitert. Durch bürgerschaftliches Engagement sind bereits 21 Bäume im Stadtgebiet teilweise an- oder auch komplett bezahlt.

„Derzeit sind wir im Gespräch mit den Ortsteilbürgermeistern, um auch dort die Standorte für Neupflanzungen zu besprechen“, so Lena Kob zum Baumprojekt. Informationen und die aktuelle Baumkarte gibt es unter https://www.soemmerda.de/leben-wohnen/leben-in-soemmerda/wohnen-in-soemmerda/natur-und-baumschutz.

 

Weitere Meldungen

Rund 2540 Frühjahrsblüher im Stadtgebiet leuchten mit der Sonne um die Wette

Kundencenter der SEV und neue Räume des Eigenbetriebes „Abwasser Sömmerda“ übergeben

Sömmerdaer Sportlerball vereinte Auszeichnungen und attraktives Showprogramm

Zahlreiche Besucher infomierten sich rund um das Thema Klima und Umwelt / Schülerinnen und Schüler nutzten die vielen Mitmach-Aktionen

Gedenken an die Opfer der Märzkämpfe vor 100 Jahren

Schecks aus Erlös des Neujahrskonzertes an Faschingsclub Rot-Weiß und Singgemeinschaft Schillingstedt übergeben

Bürgermeister hatte bei seinem Besuch Pfannkuchen im Gepäck

Trotz Verteidigung: Schlüssel und Kasse gingen in die Hände des FCR

23. Computerwettbewerb im SFZ / Anmeldung läuft