Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Aufruf zur Bürgerbeteiligung

09.02.2023
Grafik zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept mit AUfruf zur Beteiligung neben einem Bürger der den Fragebogen ausfüllt

Sie sind gefragt!

Wie soll sich Sömmerda bis 2035 entwickeln?

Sömmerda geht bei der Bürgerbeteiligung neueWege: Vom 02.02.2023 bis 24.03.2023 sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, ihre Meinungen und Ideen zur Stadtentwicklung in Sömmerda zu äußern – digital und flexibel auf einer eigens dafür eingerichteten Website.

Seit Mitte 2022 wird die 3. Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) für Sömmerda erarbeitet. Im Zuge dessen werden Stärken und Schwächen in der Stadtentwicklung analysiert, Alleinstellungsmerkmale und Zukunftspotenziale herausgearbeitet sowie Handlungsbedarfe aufgezeigt. Das Ziel besteht darin, eine Verbesserung der Lebens-,Wohn und Arbeitsqualität durch die Formulierung und Umsetzung konkreter Maßnahmen zu erreichen. Ein Fokus liegt dabei auf einer nachhaltigen und auf den Klimaschutz ausgerichteten Stadtentwicklung, sodass künftig angemessen auf die Folgen des Klimawandels reagiert werden kann. Das ISEK ist zugleich Voraussetzung für das Einwerben von Fördermitteln der Städtebauförderung, die für die Stadt entscheidend bei der Projektumsetzung sind. Mit der Erstellung des Konzeptes wurde von der Stadt Sömmerda die Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH(DSK) aus Weimar beauftragt.

Die Stadtverwaltung und die DSK legen besonderen Wert auf die Meinungen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger. Deshalb wird der Beteiligungsprozess durch eine kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit und eine intensive Bürgerbeteiligung begleitet. Um möglichst viele Bevölkerungsanteile zu erreichen, wurde eine Internetseite zur Information und Beteiligung aufgebaut, auf der sich die Bürgerinnen und Bürger interaktiv und zeitlich flexibel beteiligen können. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum ISEK sowie interaktive Mitmach- und Beteiligungsmöglichkeiten. Die Website ist über den beigefügten QR-Code oder unter folgenden Webadresse aufrufbar: www.ISEK-Soemmerda.de

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger ein, eine kurze Online-Umfrage auszufüllen sowie auf einer `Mitmachkarte` digitale Stecknadeln überall da zu setzen, wo es Handlungsbedarfe oder Gestaltungsideen für die weitere Entwicklung der Stadt gibt. Doch damit nicht genug: Es besteht auch die Möglichkeit, seine Zustimmung oder Ablehnung zu den Ideen anderer Bürger mitzuteilen und diese zu kommentieren. Die Website ist bewusst einfach und geräteübergreifend konzipiert, sodass sich jede Person, unabhängig vom Erfahrungsstand in der digitalen Welt und unabhängig vom benutzten Endgerät, beteiligen kann. Die Beteiligungsfunktionen sind anonym nutzbar und datenschutzkonform konzipiert.

Alternativ besteht die Möglichkeit, sich unabhängig der Website zu beteiligen. Dafür liegen die Fragebögen und die Mitmachkarten in der Touristinformation (Marktstraße 1-2) bereit.

Für Rückfragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Herr Robert Franke / DSK GmbH, Projektleiter ISEK Sömmerda
robert.franke(at)dsk-gmbh.de
Tel.: 03643 5414-33

Frau Susanne Tzscheuschner / Stadtverwaltung Sömmerda
s.tzscheuschner(at)stadt-soemmerda.de
03634 350-365

Weitere Meldungen

Das Titelblatt der Seniorenbroschüre zeigt eine Szene vom Sömmerdaer Ernteumzug. Frauen in Trachten und mit Blumenbögen laufen am Publikum in Sömmerdas Innenstadt vorbei. Über dem Bild befindet steht der Titel der Broschüre. Er lautet Kompass fürs Alter - Wegweiser für Wohnen, Pflege und Freizeit. Im unteren Bereich der Titelseite stehen die Logos der an der Broschüre beteiligten Institutionen sowie ein stilisierter Kompass.

Neuauflage der Broschüre im Internet einsehbar

Grafische Darstellung eines Straßenbauarbeiters bei der Arbeit mit einer Schubkarre

Uhlandstraße betroffen

Klimaschutzmanagerin der Stadt Sömmerda, Nanuli Koktashvili zeigt Anne Schmidt, Leiterin der Bibliothek Sömmerda eine faire Schokolade. Im Hintergrund sieht man einen Teil der Ausstellung auf einen grünen Roll-Up

Ausstellung zeigt bittere Wahrheit über Schokolade

Grafische Darstellung eines Straßenbauarbeiters bei der Arbeit mit einer Schubkarre

Abschnitt in der Basedowstraße betroffen

grafische Darstellung eines Rohrbruchs mit austretenden Wasser auf grauen Hintergrund

Verbindungsweg Frohndorfer Straße - Gartenberg betroffen

Drei Kita-Kinder mit gelben Bauhelmen stehen vor einem Bauzaun aus Holz. Der Zaun hat ein Sichtfenster in Kopfhöhe der Kinder. Durch das Fenster sieht man ein Baufahrzeug.

Auf dem Kita-Gelände hat Abriss begonnen / Neubau folgt

Am Gebäude des Dreysehauses mit Bibliothek und Museum weht eine Flagge, auf der auf blauem Hintergrund ein bunter Bücherstapel sowie in Weiß die Wortgruppe 70 Jahre gedruckt sind. Desweiteren steht ebenfalls in Weiß Stadt- und Kreisbibliothek sowie das Logo der Bibliothek auf dem senkrechten Banner geschrieben.

Für Klein und Groß wird etwas geboten / Karten in der Bibliothek

Grafische Darstellung eines Straßenbauarbeiters bei der Arbeit mit einer Schubkarre

Sperrung in der Adolf-Barth-Straße

Ein schwarz-weiß Foto mit einem aufgedrehten Außen-Wasserhahn. Über den Wasserstrahl ist ein weißes Rechteck mit blauem Schriftzug "Wasserversorgung unterbrochen" gelegt.

Auf Friedhof keine Entnahme möglich