Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

4. Benefizlauf im Sömmerdaer Stadtpark

Gutes Wetter begleitete Organisatoren und Läufer beim 4. Benefizlauf für das Kinderhospiz Mitteldeutschland am 18. September im Sömmerdaer Stadtpark. Auf den verschiedenen Streckenlängen, die Kinder und Erwachsene absolvierten, waren als Hindernisse unter anderem Strohballen, Wasserbecken und Feuer zu überwinden.

Im vergangenen Jahr lief ein Hamburger Feuerwehrmann in einem fünftägigen Spendenmarsch von Hamburg nach Sömmerda in kompletter Feuerwehr-Montur insgesamt 374 Kilometer und kam pünktlich zum 3. Benefizlauf im Sömmerdaer Stadtpark an. 25.000 Euro brachte der Spendenmarsch vom Mario Schnepf im vergangenen Jahr für die Deutsche Kinderhospiz- und Familienstiftung ein.

In diesem Jahr nahm der Feuerwehrmann am 4. Benefizlauf in Sömmerda teil und präsentierte im Sömmerdaer Stadtpark sein geschriebenes Buch über den Spendenmarsch vom vergangenen Jahr. Auch diese Einnahmen fließen in den Spendentopf für die Deutsche Kinderhospiz- und Familienstiftung. Neben Mario Schnepf nahmen auch Christian Karl, 1. Beigeordneter des Bürgermeisters, sowie Innenminister Georg Maier die Hürden der Strecke auf sich und liefen für den guten Zweck.

Unter den etwa 300 Läufern befand sich auch ein Team der Stadtverwaltung Sömmmerda, das für den Staffellauf angetreten ist. Melanie Schröpfer, Nora Probst, Patrick Trinks sowie Daniel Greiner belegten den ersten Platz von vier Staffeln und erhielten dafür zwei Pokale. Der silberne Wanderpokal gibt vor, dass die Stadtverwaltung den Titel im kommenden Jahr verteidigen muss. Diese Trophäe dient bis dahin der Sömmerdaer Tourist-Information zu Dekorationszwecken.

Der Benefizlauf wird veranstaltet durch den Verein Run4Kids sowie dem Feuerwehrverein Sömmerda e. V. „Mein Dank gilt allen Beteiligten aber vor allem dem Vorsitzenden beider Vereine, Daniel Voigt“, so Bürgermeister Ralf Hauboldt zur Eröffnung der Veranstaltung. Insgesamt konnten die Beteiligten in diesem Jahr das Kinderhospiz Mitteldeutschland mit 7000 Euro unterstützen.

Weitere Meldungen

Städtische Friedhöfe am 21.10.2021 auf Grund des angekündigten Sturms gesperrt.

Angekündigte Sturmwarnung veranlasst Sicherheitsvorkehrungen

Kreuzungsbereich Parkweg - Wielandstraße am 20.10.2021 betroffen

Eingang zum Kindergarten

Für notwendige Kita-Schließzeit soll es bestmögliche Überbrückungsmöglichkeit geben

Kinder beim Umzug

Geschenke, Film und Umzug zum runden Geburtstag

Tank- und Rastanlage mit Gästen

Feierlicher Banddurchschnitt für besonderes Projekt

Museumsleiter in der Sonderausstellung im Museum

Im Archiv werden derweil Exponate zum Musikschul-Jubiläum gezeigt

Fahrzeug für das Trassen-Screening

Fahrzeug liefert Bilder von Bodenbeschaffenheit, auf die sich Planung für Straßenbauarbeiten stützt

Hinweise zum Verwaltungsablauf, zu Maßnahmen und Hilfen

1. Beigeordneter und Hauptamtsleiter im Gespräch mit Major Fritzsche

Patenkompanie der Stadt beteiligt / Besuch in Bad Frankenhausen