Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Stadt Sömmerda wieder beim STADTRADELN dabei

Klimafreundlich Kilometer sammeln und sich drei Wochen täglich bewegen

Klimafreundliche Fortbewegung ist einer der Gründe, aufs Rad zu steigen. Deshalb entschieden sich die Stadt und der Landkreis Sömmerda, wieder gemeinsam an der bundesweiten Kampagne des Klima-Bündnisses STADTRADELN teilzunehmen. Mittlerweile bereits zum 15. Mal rufen die Initiatoren zur Teilnahme auf.

Ziel ist es, dass im Zeitraum vom 23. Mai bis 12. Juni 2022 so viele Menschen wie möglich aufs Rad steigen und Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurücklegen. Sei es etwa der Weg zur Arbeit, zur Schule oder zum Training im Verein. Dabei müssen die Teilnehmer nicht ausschließlich Sömmerdaer sein. Mitmachen kann jeder, der in der Kreisstadt wohnt, hier arbeitet, hier zur Schule geht oder einem Sömmerdaer Verein angehört. Hauptsache, Ihr radelt bzw. Sie radeln an 21 aufeinanderfolgenden Tagen, um dabei möglichst viele Kilometer CO2-frei zurückzulegen.

Unter stadtradeln.de/radlerbereich können sich alle Teilnehmenden registrieren, einem bereits vorhandenen Team ihrer Kommune beitreten oder ein eigenes Team gründen. Das können zum Beispiel auch Mitglieder des Stadtrates sein. Für radelnde Mitglieder von Kommunalparlamenten gibt es eine extra Wertungskategorie.

Eine Person, die ein Team fürs Stadtradeln neu gründet, ist automatisch Team-Captain. Teamlos radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen sind ein Team.

Alternativ kann dem „Offenen Team“ beigetreten werden, das es in jeder Kommune gibt. Zugelassen sind alle Fahrzeuge, die im Sinne der STVO als Fahrräder gelten.

Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online unter stadtradeln.de eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App getrackt werden.

Radelnde ohne Internetzugang können sich wie im vergangenen Jahr im Sömmerdaer Rathaus den Kilometer-Erfassungsbogen abholen und diesen auch dort wöchentlich abgeben. Die Koordinatorinnen innerhalb der Kreisstadt, Lena Kob und Jennifer Schubert, tragen die Kilometerzahl dann online nach. (Rad)Wettkämpfe und Training auf stationären Fahrrädern sind beim STADTRADELN ausgeschlossen!

Bei Fragen können Sie sich gern an die Sömmerda-STADTRADELN-Koordinatorinnen wenden:

Lena Kob
Tel.: 03634 350-362
E-Mail: aktionen@stadt-soemmerda.de

Jennifer Schubert
Tel.: 03634 350-131
E-Mail: aktionen@stadt-soemmerda.de

Das Klimabündnis zeichnet nach Ablauf der 21 Tage anhand der Einwohnerzahl in fünf Größenklassen und zwei Kategorien aus:

  1. Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Fahrradkilometern
  2. Fahrradaktivstes Kommunalparlament

(Neben den Bestplatzierten wird in beiden Kategorien und allen Größenklassen jeweils die beste Newcomer-Kommune ausgezeichnet).

Im vergangenen Jahr  kamen nach 21 Tagen durch insgesamt 320 Radelnde für Sömmerda 39.437 Kilometer zusammen. „Mit so einem guten Ergebnis hatten wir bei unserer Premieren-Teilnahme nicht gerechnet. Da haben viele etwas für ihre Gesundheit und für ein gutes Klima getan. Aber vielleicht treten in diesem Jahr noch mehr Sömmerdaerinnen und Sömmerdaer klimafreundlich in die Pendale und zeigen, dass da noch mehr geht“, freut sich Bürgermeister Ralf Hauboldt auf eine erneute Teilnahme beim Projekt STADTRADELN.

Auch Sömmerdas Partnerstadt Böblingen ist bereits seit längerem jedes Jahr beim STADTRADELN dabei. In diesem Jahr ist der Aktionszeitraum dort vom 04. bis 24. Juli 2022.