Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse / Letzte Beiträge

Presse

Stadtexkursion via Internet

Sömmerda digital erleben. Das können die Teilnehmer des Zukunftsforums, welches das Nachhaltigkeitszentrum Thüringen in Kooperation mit der Stadt Sömmerda für den 9. Juli 2020 organisiert. Die Teilnehmer – Kommunen und Unternehmen – sowie Organisatoren treffen sich am 09. Juli im Netz zum 1. Digitalen Zukunftsforum. Und der im Programm geplante Stadtrundgang durch Sömmerda findet virtuell statt.

Dafür war im Vorfeld des Zukunftsforums ein Drehteam mit Uta Kolano, Projektleiterin des Nachhaltigkeitszentrums, Isabelle Pleißner, verantwortlich für Foren, und Kameramann Wolfgang Gaube für Aufnahmen an verschiedenen Orten in der Stadt unterwegs. Mit dem 1. Beigeordneten Christian Karl, Lena Kob vom Stadtmarketing sowie Julia Ansorg, Projektmanagerin des Zweckverbandes Allianz „Thüringer Becken“, ging es um nachhaltige Projekte wie beispielsweise die Zusammenarbeit in besagter Allianz oder in der Netzwerkinitiative „Innenstädte erfolgreich machen“. Projekte, bei denen Sömmerda Gründungsmitglied bzw. schon länger aktiv dabei ist. Gedreht wurde außerdem im Weltladen Locodemu und bei der Bäckerei Bergmann und Sohn GmbH.

Regionale Wertschöpfung und wie Kommunen diese unterstützen können ist auch das große Thema des Zukunftsforums. Innenstadtentwicklung, Fachkräfte, Digitalisierung etwa sind Punkte, um die es beim digitalen Zusammentreffen am 09. Juli geht. Aufgriffen werden sie mit thematischen Vorträgen, Interviews, Workshops und Erfahrungsaustausch. Lena Kob wird dabei bei einem der Workshops eine Moderatorenrolle übernehmen.

Interessenten, die ebenfalls am digitalen Zukunftsforum teilnehmen möchten, finden Informationen auf der Internetseite des Nachhaltigkeitsforums: https://www.nhz-th.de/home/