Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse / Letzte Beiträge

Presse

Lösung für Müllproblem an Kiesgrube Leubingen gefunden

Müllproblem an Kiesgrube Leubingen gelöst

Kalendarisch hat der Sommer vorgestern begonnen. Die Temperaturen zeigen aber schon länger an: Es ist Badewetter. Abkühlung suchen und finden etliche unter anderem an der Kiesgrube Leubingen. Leider lassen aber manche der dort Badenden ihren Müll achtlos auf dem Gelände zurück bzw. waren die Müllbehälter zuletzt überfüllt.

Dabei hatte die Stadtverwaltung in einer Veröffentlichung Nutzer:innen der Kiesgrube explizit darum gebeten, durch sie anfallenden Abfall mitzunehmen und zu Hause zu entsorgen. Hintergrund ist, dass die Stadtwerke Sömmerda GmbH, die die Besetzung der Rettungsstelle an der Kiesgrube Leubingen bislang als freiwillige Maßnahme absicherte, in diesem Jahr keine finanziellen und personellen Ressourcen hat, um die Rettungsstelle zu besetzen und die Mülleimer im Badebereich zu entleeren.

Jetzt ist für das Thema Abfallbeseitigung eine Lösung gefunden. Ab sofort werden die Mülleimer an der Kiesgrube Leubingen freitags durch den städtischen Betriebshof geleert. In den Bereichen, die zur Gastronomie vor Ort gehören, kümmern sich die Gastronomie-Anbieter um die Entsorgung des Abfalls. Dies wurde am 22. Juni bei einem Treffen von Bürgermeister Ralf Hauboldt sowie Mitarbeitern der Stadtverwaltung mit dem Gastronomie-Anbieter an der Kiesgrube vereinbart. Gegenstand dieses Treffens war unter anderem, eine Lösung für das Abfallproblem zu erzielen.

Auch wenn die Leerung der Müllbehälter jetzt regelmäßig erfolgt, appellieren Stadtverwaltung und die Betreiber des Beach-Club an die Besucher:innen bzw. Nutzer:innen: keinen Müll liegenlassen, statt dessen die Müllbehälter nutzen und generell auf Müllvermeidung achten.