Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse / Letzte Beiträge

Presse

Kurzweiliger Ausflug in die Musikgeschichte

„Die verflixte Klassik“ heißt es beim 24. Neujahrskonzert 2020 der Stadt Sömmerda.


Am 05. Januar 2020, 11:00 Uhr, startet im Volkshaus der Pianist, Musikkomödiant, Improvisationskünstler und Entertainer Felix Reuter einen Ausflug in die Musikgeschichte. Er ist ein Genie im Kombinieren von Komödie und klassischer Musik und steht für exzellente Unterhaltung auf höchstem Niveau.


Erleben Sie einen kurzweiligen Ausflug in die Musikgeschichte.Felix Reuter zeigt keine fertigen Kompositionen, sondern improvisiert die Musikgeschichte von 300 Jahren und plaudert dabei auf das Angenehmste. Man erfährt die Verwandtschaft zwischen Bach und Jazz, freut sich über den Rock ’n’ Roll von Mozart und lacht über die einfallsreichen Variationen der berühmtesten Werke der Klassik. Unterhaltender kann es nicht sein, Musik zu entdecken und erstaunliche Geschichten zu erfahren.


Der Erlös des Neujahrskonzertes kommt - auch das ist Tradition - einem guten Zweck zugute. Begünstigt werden zwei Vereine der Stadt Sömmerda.


Bürgermeister Ralf Hauboldt und Stefan Schmidt, Abteilungsleiter  Jugend und Kultur, freuen sich darauf, das neue Jahr gemeinsam mit den Gäs-
ten des Neujahrskonzertes und einem Glas Sekt willkommen zu heißen.

Karten für das Neujahrskonzert gibt es in der Tourist-Information Sömmerda, Marktstraße 1-2, sowie in allen weiteren angeschlossenen Vorverkaufsstellen des Ticketshop Thüringen (Preis: 30,00 Euro, Schüler und Studenten 25,00 Euro)

Einlass für das Neujahrskonzert ist ab 10:00 Uhr, das Konzert beginnt um 11:00 Uhr.