Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse / Letzte Beiträge

Presse

Geschäftsstelle des Tourismusverbandes eröffnet

Bernd Körber und Christian Karl in der Geschäftsstelle
Das Salzmannhaus von außen
Flyer des Tourismusverbandes
Bernd Körber mit dem Aufsteller des Verbandes

Der Tourismusverband "Thüringer Becken" e. V. hat am 06. April 2021 seine Geschäftsstelle offiziell eröffnet. Dies war Anlass für den 1. Beigeordneten Christian Karl, mit einem Präsent zu gratulieren.

Dem seit Januar hauptamtlich angestellten Geschäftsführer des Tourismusverbandes, Bernd Körber, wünschte der 1. Beigeordnete viel Elan für die anstehenden Aufgaben. Es sei schon viel passiert, was der Verband bislang geschafft habe. Angesichts des Ausblickes auf laufende und zukünftige Projekte, den Bernd Körber und der Verbandsvorsitzende Steffen Hädrich gaben, sprach Christian Karl zugleich von nicht unerheblichen Aufgaben, denen sich der Tourismusverband "Thüringer Becken" e. V. stellt.

So möchte der Verband beispielsweise unter der Dachmarke "400.000 Jahre Menschheitsgeschichte(n) im Thüringer Becken" touristische Angebote von der Steinrinne Bilzingsleben bis hin zur Industriegeschichte Sömmerda offerieren. Die touristische Vermarktung der Region unter der neuen Dachmarke soll über verschiedene Kanäle erfolgen.

Die Stadt Sömmerda, die selbst Gründungsmitglied des Tourismusverbandes "Thüringer Becken" e. V. ist, stellt für dessen Geschäftsstelle Räume im Salzmannhaus, Marktplatz 7, zur Verfügung. Ziel des Verbandes ist es, über die Geschäftsstelle die touristischen Akteure des Thüringer Beckens zu bündeln, die Geschäftsstelle zur zentralen Kommunikationsplattform zu entwickeln und die überregionale Vernetzung auszubauen.

Mit dem Sitz der Geschäftsstelle im Salzmannhaus ergeben sich auch Synergieeffekte. Vorgesehen ist, dass bei geöffneter Geschäftsstelle auch die Möglichkeit besteht, die städtische Dauerausstellung zu dem 1744 in Sömmerda geborenen bekannten Pädagogen Christian Gotthilf Salzmann im Salzmannhaus zu besichtigen.