Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Tag der offenen Tür im Museum

04.04.2024
Die restaurierte Fahne mit der aufgestickten Aufschrift Militair-Verein Soemmerda 1879 sowie ein Wappen umrankt von zwei goldenen Lorbeerzweigen. Foto: Christine Supianek

Erstmals seit Jahrzehnten sind die aufwändig hergestellte Vereinsfahne des Sömmerdaer Militär-Vereins von 1879, eine Widmungsschleife zum 25-jährigen Vereinsjubiläum sowie ein Vorsatzbehang des Krieger- und Landwehrvereins von 1830 aus der Sammlung des Sömmerdaer Heimat- und Geschichtsvereins wieder in der Öffentlichkeit zu sehen: Anlässlich der Deutschen Meisterschaft im Zündnadelgewehrschießen in Sömmerda am 20. April werden die sorgfältig restaurierten Fahnen von 12:00 bis 16:30 Uhr im Historisch-Technischen Museum für einen Nachmittag präsentiert. Der Eintritt in das Museum ist an diesem Tag frei.

Am Tag der offenen Tür im Museum kann sich die Öffentlichkeit nicht nur ein genaues Bild der wieder farbenfroh leuchtenden Fahnen machen – um 15:00 Uhr gibt die Erfurter Restauratorin Chris-
tine Supianek auch in einem Vortrag seltene und kundige Einblicke in ihre Werkstatt. Sie erläutert an den Fahnen die verschiedenen Schritte und handwerklichen Kunstkniffe während der monatelangen Restaurierung zum dauerhaften Erhalt der empfindlichen Textilobjekte.

Einen Einblick in die Geschichte des Krieger- und Landwehrvereins sowie des Sömmerdaer Militär-Vereins gibt Museumsleiter Dr. Hans-Diether Dörfler.

Bereits um 14:00 Uhr präsentiert Dr. Steffen Raßloff sein druckfrisches, Anfang April im Sutton-Verlag erscheinendes Buch „Thüringer Persönlichkeiten. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart“. Der Erfurter Historiker und ausgewiesene Kenner der Thüringer Landesgeschichte liest kurzweilige Passagen aus seinem Buch, in dem er Persönlichkeiten wie etwa den Sömmerdaer Erfinder des Zündnadelgewehrs Nikolaus von Dreyse portraitiert, die untrennbar mit Thüringen und seiner wechselvollen Geschichte verbunden sind.

Tag der offenen Tür im Museum am 20. April:

  • geöffnet von 12:00 - 16.30 Uhr
  • Eintritt frei
  • 14:00 Uhr         Buchpräsentation "Thüringer Persönlichkeiten. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart“ von Dr. Steffen Raßloff
  • 15:00 Uhr         Vortrag Restauratorin Christine Supianek zur Restaurierung der Fahne
  • im Anschluss   Vortrag Dr. Hans-Diether Dörfler Geschichte des Krieger- und Landwehrvereins sowie des Sömmerdaer Militär-Vereins

 

 

Weitere Meldungen

Eine Biene in der Rpckansicht in Nahaufnahme, die zu einer Blüte fliegt

Viel Interessantes rund um Bienen und Honig

Ein Edelstahlschild hängt als Ausleger am Gebäude der Tourist-Information Sömmerda. Auf dem Schild stehen in Rot eine stilisierte Stadtsilhouette und der Schriftzug Tourist-Information Sömmerda. und der S

Tourist-Information am 21.05.2024 geschlossen

Drei in historischen Gewändern verkleidete Menschen schauen in die Kamera. Hinter ihnen sieht man viele Leute an Tischen sitzen und es herrscht ein buntes Treiben.

Programm und Informationen rund um das Event

In einem Metallregal stehen Schreibmaschinen aus der Produktion von Rheinmetall und des späteren Büromaschinenwerks.

Zahlreiche Neuerungen haben Einzug gehalten

Das Wort Information steht in kursiver Schrift in Großbuchstaben mittig auf orangen Hintergrund

Betroffener Zeitraum: 14.05. - 17.05.2024

Eine stilisierte Stadtansicht mit verschiedenen Gebäuden und Menschen. Darunter stilisiert Erwachsene, Kinder, Senioren und Menschen mit Handicap. Das Ganze ist in verschiedenen Farbtönen von Blau und Grün gehalten. In der linken oberen Ecke des Bildes befindet sich ein weißer Balken mit drei stilisierten Häusern unterschiedlicher Größe in Schwarz, Rot und Gelb. Darunter steht in kleiner Schridft: Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden. Rechts daneben steht in großer Schrift folgendes: Tag der Städtebauförderung 2024.

Arbeiten abgeschlossen / Besichtigung am 04. Mai möglich

Blick von unten auf den Maibaum, vor dem Rathaus Sömmerda. Der Mast des Maibaums ist in Rot-Weiß, den Farben der Stadt Sömmerda gehalten. Der große Ring an der Spitze des Maibaums ist mit Grün und buten Bändern umwickelt. Ein blauer Himmel mit weißen Wolken schwebt darüber.

Tag der offenen Tür und Frühlingsfest am 1. Mai

Auf blauem Untergrund steht folgender Schriftzug: Wir suchen Sömmerdas neue Waidprinzessin für die Amtsperiode 2024 - 2026. Jetzt bewerben!

Stadt vergibt repräsentatives Amt für zwei Jahre

Auf lilafarbenem Hintergund steht rechts oben Sömmerda ganz schön und in der Mitte des Plakats folgender Schriftzug: 20. Kultur- und Kneipenmeile. Darunter steht folgende Information: Samstag, 04. Mai 2024, ab 19 Uhr, Innenstadt Sömmerda.

Aktionen in acht Lokalen und vier Kultureinrichtungen