Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Straußfurt siegt erneut bei Olympiade

18.06.2024
Projektmanagerin Julia Ansorg übergibt Steffen Kramer und Axel Panzner den Siegerpokal der 2. Olympiade der Allianz 'Thüringer Becken' in der Unstruthalle in Sömmerda.

Es war ein spannendes Finale bei der zweiten Auflage des interkommunalen Wettstreits der Allianz Thüringer Becken-Olympiade. In einem Stechen zwischen Straußfurt und Sömmerda waren letztendlich nur drei Punkte entscheidend. Auch Bürgermeister Ralf Hauboldt, der beim Stechen an der Fußball-Dartscheibe für Sömmerda antrat, gratulierte der Siegerkommune herzlich zu den fairen Wettkämpfen und dem verdienten Sieg. Der Bürgermeister selbst trat bereits am Vormittag selbst gegen die Bürgermeister der Mitgliedskommunen im Kegeln an.

Weitere Wettkämpfe fanden in den Kategorien Volleyball und Tischtennis statt, wobei sich letzteres als äußerst spannenden Wettkampf zwischen den sechs Jugendmannschaften ergab. Letztlich konnten die zwei Rastenberger Konrad Rogat und Jan Sänger die Partie für sich entscheiden und den Sieg mit nach Hause nehmen. Im Volleyball lagen erneut die Straußfurter vorn und sicherten sich auch in dieser Disziplin den Pokal.

Die Allianz Thüringer Becken-Olympiade, die im Vergleich zur Premiere 2022 in geänderter Form stattfand, konzentrierte sich in diesem Jahr auf einen einzigen Tag. Bürgerinnen und Bürger der fünf Allianz-Kommunen waren eingeladen, ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und gemeinsam an einen Tag in sportlichen Wettkämpfen zu behaupten und nicht zuletzt das Gemeinschaftsgefühl zu fördern.

Bürgermeister Ralf Hauboldt zeigte sich im Rahmen der Siegerehrung sichtlich mit den fairen Wettkämpfen zufrieden und richtete sein Lob an Projektmanagerin des Zweckverbandes „Allianz Thüringer Becken“, Julia Ansorg. In monatelangen akribischen Vorbereitungen gelang es mit Unterstützung der Sparkasse Mittelthüringen sowie der Wohnungsgesellschaft Sömmerda mbH (WGS) die Veranstaltung erneut zu ermöglichen.

Wetterbedingt mussten die Organisatoren am Morgen der Veranstaltung kurzfristig dem Kurt-Neubert-Sportpark weichen und eine Verlegung der Turniere in die Unstruthalle vornehmen.

Weitere Meldungen

Sperrung für Radfahrer am 25. und 26. September / Einlasspunkte für Fußgänger

Wie können wir Einfluss auf eine nachhaltige Entwicklung nehmen?

Schaudepot nimmt Hinweise gern entgegen

Albanien-Diavortrag in der Musikschule am 29. September

Anmeldeschluss für Jugendwettbewerb ist am 20. September

Ausstellung, kulinarische Weltreise, Fotoaktion und mehr vom 20. bis 27. September

 

Noch bis 17. September notwendig / Anfang Oktober nochmals Einschränkungen

Heimat shoppen, Bauernmarkt und Freiluftkino lockten

Schwedische Mehlbeeren werden entnommen / Ersatzpflanzung in der Straße erfolgt