Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Skulpturengruppe "Minerva" wird aufgebaut

Der fertige Granitsockel für das Kunstwerk am Eingang des Stadtparks.

Bevor am 21. Juni die Bronzeskulpturengruppe "Minerva" an ihrem Standort im Bereich Bonifatiuskirche - Stadtparkbrücke - Pfarrhaus eingeweiht wird, haben Interessierte während des Aufbaus Gelegenheit, am Standort der Kunst Steinmetz, Bildgießer und Bildhauer über die Schulter zu schauen und mit ihnen und Bärbel Albold, der Autorin des Buches "Stadtgeschichte in Bronze" - Wie die "Sömmerdaer Trilogie" in die Welt kam und welche Botschaften sie hat, ins Gespräch kommen. Die Termine sind der 18. Juni, 14-15 Uhr und der 19. Juni, 11-12 Uhr. Ansonsten ist während der dreitätigen Aufbauarbeiten der Minerva-Standort aus Sicherheitsgründen abgesperrt und verhüllt.

Mit der Bronze-Skulpturengruppe "Minerva" wird die "Sömmerdaer Trilogie" vollendet, zu der auch die Kunstobjekte "Pomone" und "Fortuna" - alle drei umgesetzt durch den Künstler Prof. Wolfgang Dreysse - gehören. Spiegeln "Pomona" und "Fortuna" die einst landwirtschaftliche Prägung Sömmerdas bzw. die industrielle Entwicklung der Stadt wider, wird mit der Figurengruppe "Minerva" Bildung und Kreativität auf künstlerische Weise in Szene gesetzt.

Weitere Meldungen

Weihnachtsbäume vor dem Rathaus und auf dem Böblinger Platz aufgestellt

Felix Reuter gastiert beim 24. Neujahrskonzert am 05. Januar 2020 im Volkshaus

Gelände soll überregionales Sport- und Badezentrum werden

Fahrzeug hatte bereits sieben Einsätze in den vergangenen zwei Wochen

Rückschau und Auszeichnungen bei Jahreshauptversammlung der Sömmerdaer Feuerwehr

Einladung an Sömmerda für Besuch im Mai nächsten Jahres

Kalender für 2020 zeigt alte Ansichten der Stadt heute

Spielplatz 2.0 und Bewegungsparcours werden am 25. November übergeben