Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Scheckübergabe durch die SEV

16.12.2020



Foto: Ralf Hauboldt (v. l.), Ina Greyer, Evelyn Sänger-Jenner, Helga Herger und Klaus-Dietrich Matuschek zur Scheckübergabe vor dem SEV-Gebäude.

Auch in diesem Jahr vergab die Sömmerdaer Energieversorgung GmbH (SEV) statt ihren Geschäftspartnern Weihnachtspräsente zu schicken, zwei Spendenschecks in Höhe von jeweils 2.000 Euro an zwei verschiedene Einrichtungen.

Freuen dürfen sich die städtische Kindereinrichtung „Frohsinn“ sowie der Förderverein „Altes Gutshaus Tunzenhausen“.

Am 15. Dezember fand die Geschenk- bzw. Scheckübergabe bei der Sömmerdaer Energieversorgung GmbH statt. Dabei überreichte Klaus-Dietrich Matuschek, Geschäftsführer der SEV, gemeinsam mit Bürgermeister und gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender der SEV, Ralf Hauboldt, der Vereinsvorsitzenden des Fördervereins „Altes Gutshaus Tunzenhausen“, Evelyn Sänger-Jenner, und Ina Greyer, stellvertretende Kita-Leitung Frohsinn, die Spendenschecks.

„Wir möchten uns von der großzügigen Spende einen Rasentraktor anschaffen, um den Platz vor dem Gutshaus eigenständig pflegen zu können“, so Evelyn Sänger-Jenner zur Scheckübergabe. Seit etwa drei Jahren übernehmen Vereinsmitglieder die Pflege des Naschgartens, der Obstbäume und des Spielplatzes in Patenschaft und natürlich immer in Absprache mit dem städtischen Betriebshof. Die Kita Frohsinn hingegen investiert das Geld in ein Bodentrampolin für den Außenbereich. „Das wird eine Bereicherung für unseren Spielplatz und wir freuen uns schon sehr darauf, die strahlenden Augen der Kinder zu sehen, wenn sie das neue Spielgerät einweihen dürfen“, so Ina Greyer. Der Kindergarten hatte nicht mit so einer tollen Überraschung gerechnet.

Klaus-Dietrich Matuschek sowie Ralf Hauboldt wünschten den beiden Einrichtungen viel Spaß beim Geld ausgeben, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Weitere Meldungen

Das Foto zeigt das kleine vieleckige rote Backsteingebäude des Torhauses 8 des ehemaligen Büromaschinenwerkes, in dem der Ort der Namen installiert werden soll..

Einblick in gegenwärtigen Stand von Gedenkort und Kunstwettbewerb

großer roter Kreis der auf einer violetten Fläche liegt. In dem Kreis ist ein violetter Leitkegel zu sehen

Schillerstraße und Ulmenweg betroffen

silberner, an der Decke hängender Wegweiser mit der Aufschrift Rechts- und Ordnungsamt, Einwohnermeldeamt

Schließung bis 16. Februar

Der beleuchtete Innenhof des Dreyse-Hauses, in dem sich an den Sitztischen und im Rosengarten zahlreiche Menschen tummeln, während eine Band spielt und unterm Zeltdach Fladenbrot verkauft wird.

Nach mehrjähriger Pause startet Event wieder

großer roter Kreis der auf einer violetten Fläche liegt. In dem Kreis ist ein violetter Leitkegel zu sehen

Kreuzung Pestalozzi Straße/Feldstraße/Thomas-Müntzer-Straße betroffen

Gedenkort zum Todesmarsch der Häftlinge des KZ Buchenwald und seiner Außenlager im April 1945 auf einer weißen Tafel angebracht auf einer Backsteinsäule. Davor liegen Blume und Kränze zum Gedenken

Gedenkveranstaltung am 27. Januar beginnt im Stadtarchiv

Logo der Initiative weltoffenes Thüringen mit weißer Schrift auf bunten Hintergrund mit dem Wortlaut wir treten ein für ein weltoffenes Thüringen, mach mit!

Stadt Sömmerda unterstützt Initiative

In weißen Buchstaben steht Wahlhelfer gesucht auf blauen Hintergund

Ehrenamtliche für das Superwahljahr 2024 benötigt

Ein Ausleger am Gebäude der Tourist-Information. Dabei handelt es sich um ein Schild, das an einer Stande aus Edelstahl angebracht ist. Auf dem flachen Schild aus Edelstahl steht in roter Schrift Tourist-Information Sömmerda. Ebenfalls in rot gehalten befindet sich eine Silhouette von Sömmerda auf dem Schild.

Am 24. Januar bleibt Einrichtung zu