Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Projekt Geschirrspülanhänger auf 2023 verschoben

Geschirr wird per Hand abgewaschen.

Die geplante Anschaffung eines Geschirrspülanhängers durch den Zweckverband Allianz "Thüringer Becken" wurde auf kommendes Jahr verschoben. Die Zweckverbands-Kommunen Sömmerda, Straußfurt, Kindelbrück, Buttstädt und Rastenberg möchten den Anhänger bei Festen und Veranstaltungen in diesen Orten einsetzen und damit die Voraussetzung für die Nutzung von Mehrweggeschirr schaffen.

Der Fördermittelbescheid für den Anhänger ist da. Allerdings sorgen volle Auftragsbücher bei Handwerkern und Unternehmen bzw. Schwierigkeiten bei der Lieferung von Bauteilen aufgrund der aktuellen Lage dafür, dass das Projekt Geschirrspülanhänger dieses Jahr nicht mehr rechtzeitig umgesetzt werden kann.

Hier geht's zum kompletten Beitrag.

Weitere Meldungen

Information der Straßenverkehrsbehörde.

Verkehrseinschränkungen Stadtring, Parkweg, Wielandstraße

Märchengarten 2022

Zahlreiche Märchen-Fans versammelten sich im Bürgerzentrum "Bertha von Suttner"

Ratten im Kanalnetz der Stadt Sömmerda. Eigenbetrieb Abwasser warnt.

Ratten: Ungebetene Gäste – aber bestens versorgt

Zeugnisuebergabe Azubis 2022

Zwei Azubis nach Ausbildungsabschluss von Stadtverwaltung übernommen

Sömmerda als Global Nachhaltige Kommune ausgezeichnet.

Nachhaltigkeitsstrategie beinhaltet zahlreiche Maßnahmen, von denen einige bereits umgesetzt sind

Aufgeschlagenes Buch mit Zaubersternchen

Aus Bürgerzentrum wird am 6. August Märchengarten

Mitglieder des KJP im Sitzungsaal des Rathauses

Für Graffiti-Projekt des KJP geht's in die Detailplanung

Geschirr wird per Hand abgewaschen.

Zweckverband trägt Lieferproblemen Rechnung