Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Kunst auf Fahnen gedruckt

08.05.2023
Acht große Fahnen mit aufgedruckten Fotografien, Malerei und Grafik hängen an der Rathaus-Fassade.

Heute, am 08. Mai 2023, wurde die Wanderausstellung "United in peace" am Sömmerdaer Rathaus angebracht. Dabei handelt es sich um großformatige Banner von 14 Künstler aus europäischen Partnerstädten Böblingens (Baden-Württemberg), zu denen auch Sömmerda gehört. Aus unserer Kreisstadt sind Werke von Rolf Fleischmann, Kunstlehrer i.R., sowie Carsten Goering. Der gebürtige Sömmerdaer lebt in Leipzig.

Die von der Stadt Böblingen initiierte Ausstellung wurde im vergangenen Sommer anlässlich des Stadtfestes in Böblingen feierlich eröffnet. Sömmerda ist die erste der sieben Böblinger Partnerstädte, in der die Wanderausstellung gezeigt wird.

Anlass ist das Thüringer Europafest am 13. Mai auf dem Obermarkt in Sömmerda. Die mit den Kunstwerken bedruckten und den Namen der Künstlerinnen und Künstler versehenen Mesh-Banner sind vom Obermarkt aus gut zu sehen. Die Wanderausstellung wird über das Europafest hinaus am Rathaus gezeigt.

Weitere Meldungen

Vorleseaktion der Stadt- und Kreisbibliothek mit vielen Mitwirkenden

Informationen zu städtischen Vorhaben / Möglichkeit für Anfragen

Tag der offenen Tür zum Jubiläum / Auch Bürgermeister gehörte zu den Gratulanten

Badespaß und schwitzen in der Sauna auch am 31. Oktober

250 Stahl- und Betonmasten werden auf Standsicherheit überprüft

Auch nächstes Jahr gibt es die Berufsinfobörse

Baustart für Übergabeschacht in Tunzenhausen mit symbolischen Spatenstich gefeiert

Andenken können auch zu Weihnachten verschenkt werden

Großeltern und Enkel beim Projekt von Universität Jena und Museum zu antiker Esskultur dabei