Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

KJP-Mitglieder im BUGA-Klassenzimmer

Fotos von Julia Ansorg (Stadtverwaltung SöChristine Rauch (v. l.), Nicola Ende, Simeon Reimer, Oskar Mucke und Lilli Eberhardt zu Besuch im BUGA-Klassenzimmer.

Mitglieder des Kinder- und Jugendparlamentes der Stadt Sömmerda (KJP) besuchten am 09. Juli 2021 das BUGA-Klassenzimmer auf dem Erfurter Petersberg. Die Veranstaltung hatte den Titel „Wilde Küche“.

Von Christine Rauch, zertifizierte Fachberaterin zur Selbstversorgung mit essbaren Wildpflanzen & Rohkost, erfuhren die Jugendlichen, welche Kräuter und Pflanzen aus der Natur man essen kann und auf was man beim Sammeln achten muss. Dann konnten die jungen Parlamentarier sich daran versuchen, einen Aufstrich und eine Kräuterbutterrolle herzustellen.

Das Thema Nachhaltigkeit spielt auch beim KJP eine Rolle. Das Gremium ist Partner des Projektes der Stadt Sömmerda „Global Nachhaltige Kommune Thüringen“. Umso interessanter war es für die Jugendlichen im BUGA-Klassenzimmer zu erfahren, dass man ganz leicht aus den hohlen Stängeln der Giersch-Pflanze Trinkhalme machen kann.

Begleitet wurden die KJPler in Erfurt von ihrer Ansprechpartnerin bei der Stadtverwaltung Sömmerda, Julia Ansorg, sowie der Mitarbeiterin der Abteilung Stadtmarketing und Sömmerdaer Koordinatorin des Projektes „Global Nachhaltige Kommune Thüringen“, Lena Kob.

Die BUGA war unlängst auch Ziel eines Besuches des Zweckverbandes Allianz „Thüringer Becken“. Dabei ging es darum, Inspirationen für die Bewerbung des Zweckverbandes um die Ausrichtung der 6. Thüringer Landesgartenschau 2028 zu sammeln. Verbandsvorsitzender Ralf Hauboldt und Projektmanagerin Julia Ansorg folgten der Einladung zu einem von der Fördergesellschaft der Landesgartenschauen Hessen/Thüringen mbH organisierten Austauschforum für ehemalige Ausrichterstädte und aktuelle Bewerber. Abgerundet wurde das Forum mit einem Rundgang durch die Themengärten und das BUGA-Gelände im egapark.

Der Zweckverband Allianz „Thüringer Becken“ ist einer von sieben Bewerbern um die Ausrichtung der nächsten Landesgartenschau. Gegenwärtig läuft die zweite Bewerbungsphase. In dieser müssen der Zweckverband wie auch die Mitbewerber bis Ende Oktober eine Machbarkeitsstudie einreichen.

Weitere Meldungen

Bild vom Plan für die Freibad-Sanierung

Areal wird für rund 8,9 Millionen Euro umgestaltet

Das Plakat für das Sportfest für Vielfalt.

Mitmach-Angebote, Vorführungen und Infostände am 24. Mai

Das Plakat zum Internationalen Museumstag.

Museum und Archiv der Stadt sind mit dabei

Ulf Molzahn mit gereinigten Büchern der Handbibliothek, die nun wieder einsortiert wurden.

Stadtarchiv in der Uhlandstraße ab 20. Mai wieder offiziell geöffnet

Bürgermeister legte Kranz nieder

Rudi Leischner mit der Böblinger Gruppe vor dem Salzmann-Haus.

Besucher beeindruckt von Stadt und ihrer Entwicklung

Trockenes Flussbett birgt Unfallgefahren

Sömmerdaer Gartenmarkt lockte mit Pflanzenvielfalt und Floristikerzeugnissen