Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Kein Partnerschaftstreffen beim Böblinger Stadtfest

Der Tanzsportverein Sömmerda bei einem seiner Auftritte im Programm des Böblinger Stadtfestes. Vertreter von Vereinen, Institutionen, Stadt- und Gemeinderat, Verwaltung sowie Böblingens Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz (vordere Reihe 1. von links) und Sömmerdas Bürgermeister Ralf Hauboldt (2. von links) beim Böblinger Stadtfest 2018. Foto: Stadtverwaltung Sömmerda

 

 

 

Böblingen hat sein Stadtfest, das in diesem Jahr vom 03. bis zum 05. Juli stattfinden sollte, im Zuge des Corona-Virus und der damit verbundenen Einschränkungen abgesagt. Darüber wurde die Stadt jüngst aus Böblingen informiert. Damit wird es an dem Wochenende auch kein Wiedersehen zwischen Vertretern beider Partnerstädte geben.

Man habe sich die Entscheidung, das Stadtfest abzusagen, alles andere als leicht gemacht, so Böblingens Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz. Sie sei aber in der aktuellen Situation wichtig und richtig.
Geplant war, dass Sömmerda beim Böblinger Stadtfest über den Tourismusverband „Thüringer Becken“, in dem die Stadt Mitglied ist, auf der Partnerstadt-Meile für Sehenswürdigkeiten und Aktiv-Angebote in der Stadt und in der Region wirbt. Zudem sollten mit dem bereits traditionellen Bratwurststand von Familie Zech aus Sömmerda beim Böblinger Stadtfest die Offerten aus der hiesigen Region für die Stadtfestbesucher abgerundet werden. Um den persönlichen Kontakt über die offiziellen Städtepartnerschaftstreffen hinaus nicht abreißen zu lassen, wollte Bürgermeister Ralf Hauboldt mit zwei Vertretern der Verwaltung das Stadtfest in Böblingen und dabei insbesondere den Stand des Tourismusverbandes auf der Partnerstadt-Meile sowie Stände weiterer Böblinger Partnerstädte besuchen.

Eine Verschiebung des Stadtfestes in den Herbst komme aus verschiedenen Gründen nicht infrage, heißt es bedauernd von Böblinger Seite. Man blicke aber umso optimistischer auf das Jahr 2021. Voraussichtlicher Termin für das Stadtfest sei dann der 02. bis 04. Juli. Die Sömmerdaer wurden gebeten, sich diesen Termin schon einmal vorzumerken.

In der Antwort aus Sömmerda bezüglich der Informationen aus Böblingen heißt es, dass es natürlich schade sei, dass das große Böblinger Highlight, an das man in Sömmerda aus dem Jahr 2018 so schöne Erinnerungen habe, in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Aber Entwicklungen und Verordnungen im Zuge der Corona-Pandemie würden den Verantwortlichen in Böblingen als auch hier in Sömmerda, was die städtischen Veranstaltungen betrifft, keine andere Wahl lassen. Auch Sömmerda hat bereits sein Stadtfest, das für den 13. Juni vorgesehen war, abgesagt.

Die Corona-Pandemie ist auch der Grund dafür, dass ein weiteres für dieses Jahr geplantes Treffen nicht stattfinden kann. Für das erste Maiwochenende hatte die Stadt Sömmerda bereits im vergangenen Jahr eine Einladung von Rafał Kukla, Bürgermeister der polnischen Stadt Gorlice erhalten. Beide Städte streben eine Städtefreundschaft bzw. die Stadtoberhäupter eine Städtepartnerschaft an.

Weitere Meldungen

Ein Mitarbeiter vom Straßenbau im reflektierenden Anzug stellt Kegel auf die Straße

Pfarrstraße / Zufahrt Werrchenstraße

Jugendlicher sitzen auf einer grünen Wiese in einem Park zusammen.

Engagierte und selbstbewusste Jugendliche gesucht

Ein rundes Straßenschild, weiß mit breitem roten Rand.

Teilbereich der Lucas-Cranach-Straße zeitweilig gesperrt

Anne Schmidt, Leiterin der Bibliothek und Bürgermeister Ralf Hauboldt zerschneiden eine rote Schleife und eröffnen offziell den gelben Bienenfutterautomaten im Rosengarten der Stadt- und Kreisbibliothek

Samenkapseln statt Kaugummi aus den knallig gelben Automaten

Blick von unten in die Zweige der Linde, an der bunte Ostereier hängen.

Abgabe für selbst gestaltete Eier bis 04. April 2023

Der Messestand des Büromaschinenwerkes auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1963 mit Soemtron-Warenzeichen, Büromaschinen und Tafeln mit Zahlen zum Büromaschinenwerk. Bildquelle: Stadtarchiv Sömmerda, Bildarchiv

Bebildert und mit zeitgenössischen Berichten unterlegt

In der Tourist-Information hängen aus weißem Papier gefaltete Kraniche von der Decke.

Schöne Angebote zu Sömmerda und der Region

Grafik zeigt thüringenweite digitale Gastronomie Infoveranstaltung am 13.03.2023 von 13-15 Uhr

Thüringenweite digitale Veranstaltung für Gastronomen

Vier Mitglieder des KJP stehen vor dem Werbebanner für eine Mitgliedschaft in dem Gremium.

Weitere Mitstreiter für Mitarbeit im Gremium gesucht