Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Gute Bedingungen im neuen Haus

Viel Licht fällt durch die Glasfront, helle Räume, ein großer Wartebereich für die Kunden, Barrierefreiheit – kurzum, das neue Gebäude in der Uhlandstraße, das am 22. März übergeben wurde, hat, was der alten Baracke als Vorgängerbau fehlte. Undichte Fenster, Kunden, die bei großem Andrang bei jedem Wetter vor der Tür warten mussten, blickte Klaus Matuschek, Geschäftsführer der Sömmerdaer Energieversorgung GmbH (SEV), zurück.

Nach Baugenehmigung (April 2017), Abriss der alten Baracke(November 2017) und Richtfest für den Neubau (Juni 2018) war die Übergabe "eine Punktlandung", wie mehrfach betont wurde. Wie schon zeitlich bewegte man sich mit dem Neubau auch kostenmäßig im selbst gesetzten Rahmen von geplanten 1,4 Millionen Euro netto. Dass das Projekt gelungen ist, darüber waren sich bei der Übergabe die Anwesenden einig.

Das Miteinander von Stadtwerke Sömmerda GmbH als Bauherr und Eigentümer des Kundencenters sowie von SEV als Pächter funktioniere gut, lobte Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Ralf Hauboldt. Der Neubau sei eine Erfolgsgeschichte. Dank wurde allen Beteiligten gesagt.

Nicht nur für Mitarbeiter und Kunden des SEV-Kundencenters haben sich mit dem Neubau die Bedingungen bedeutend verbessert. Auch der Eigenbetrieb „Abwasser Sömmerda“, der seinen Sitz ebenfalls in der Uhlandstraße und die Räume im Obergeschoss des Kundencenters bezogen hat, kann sich über ein Arbeitsumfeld entsprechend der heutigen Anforderungen freuen.

Weitere Meldungen

SFZ hat Programm für zu Hause vorbereitet

Leihgabe des Historisch-Technischen Museums wird in bedeutender Designausstellung gezeigt

Junge Parlamentarier bei Aktionen dabei / Weitere Projekte werden bei Dachverbandssitzung vorgestellt

Einschränkungen bzw. Sperrung ab 08. März

WGS Wohnungsgesellschaft Sömmerda mbH sieht in Karl-Marx-Straße neue Wohnbebauung vor

Einschränkung der Trinkwasserversorgung Wenigensömmern

Zweckverband wird Machbarkeitsstudie über Planer-Auswahlverfahren vergeben / Jury tagt am 25. März

Zweckverband Allianz „Thüringer Becken“ bei Digital-Gespräch von Ministerium und Agentur dabei