Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Ehrungen und Beförderungen auf der Feuerwache

Die Ausgezeichneten vor der Drehleiter.

Ohne den Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden am vergangenen Samstagvormittag im kleinen Kreis die Urkunden für Ehrungen, Berufungen und Beförderungen auf dem Gelände der Sömmerdaer Feuerwache übergeben.

Zu diesem Zeitpunkt hatten sich die diesjährigen Einsätze der Wehren aus der Kernstadt und Ortsteilen bereits auf 407 summiert. Sonst sind es im Schnitt etwa 350 Einsätze.

Sowohl Bürgermeister Ralf Hauboldt als auch Stadtbrandmeister Stefan Schönfeld dankten den Einsatzkräften für ihr ehrenamtliches Engagement gerade unter den gegenwärtigen Bedingungen.

Neben den zahlreichen Beförderungen und Berufungen gab es auch Ehrungen für 40, 25 und 10 Jahre treuen Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr.

Wir schließen uns dem Dank und den Glückwünschen an und wünschen weiterhin viel Kraft für die Einsätze!

Weitere Meldungen

Moderne Ausgestaltung des Stadtmauertürmchens 3.

Flexibel nutzbarer Einbau wird mit Schau zum Tag der Archive eingeweiht

Leana Haase in Neujahrsnacht in Sömmerda geboren.

Bürgermeister übergab Eltern der kleinen Leana ein Willkommensgeschenk

Das Bauschild an der Rückseite des Rathauses

Weiteres Treppenhaus als zweiter Rettungsweg entsteht / Teil der Büros ausgelagert

heruntergelassenes Tor zum Freibadgelände

Größerer Aufwand durch Auflagen / Eislaufvergnügen wäre nur noch kurz

Laptop, Baummarken, Hammer und Nägel als Arbeitsmaterial

Zirka 35.000 Bäume werden markiert und Daten dazu erfasst

Babyfüße

Rosalie, Ben und Henry waren 2021 meistvergebene Vornamen

Impfen ohne Termin am 15.01.2022 im Bürgerzentrum Bertha von Suttner

Europäisches Impfzertifikat wird vor Ort ausgestellt

Blick über parkende Autos auf die Rathaus-Rückseite

Ausweichparkflächen in der Innenstadt nutzen

Katrin Wettin und Band auf der Bühne

Künstler und Musik-Mix beim 25. Neujahrskonzert kamen gut an