Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Die erste Neu-Sömmerdaerin erblickte am 07. Januar das Licht der Welt

Das erste Sömmerdaer Mädchen im neuen Jahr wurde am  07. Januar um 18:29 Uhr im KMG-Klinikum begrüßt. Der Name des 2050 Gramm leichten und 45 Zentimeter kleinen Babys ist Milla Schulze. Sie wollte schon fünf Wochen vor dem geplanten Entbindungstermin das Licht der Welt erblicken. 

Bürgermeister Ralf Hauboldt überbrachte am 09. Januar bei seinem Besuch im KMG-Klinikum der kleinen Neu-Sömmerdaerin eine schöne Erstausstattung mit kleinen Schühchen, einem Badetuch und einem Kuscheltier zum Schmusen. Mama Nadine Schulze freute sich auch sehr über die vom Stadtchef mitgebrachten Blumengrüße. Auch die sechs Geschwister von Milla sind bereits in der Sömmerdaer Klinik zur Welt gekommen. Mit Tom (18 Jahre), Angelina (12 Jahre), Jolie (11 Jahre), Demjen (4 Jahre), Joanne (3 Jahre) sowie Mary Sue (2 Jahre) komplettiert Milla die große Familie Schulze.

Im Sömmerdaer Standesamt wurde 2019 die Geburt von 320 Kindern beurkundet. Davon waren 163 Jungen und 157 Mädchen. Sömmerdaer Kinder, die vom Standesamt beurkundet wurden, waren es 113.

Die Vornamen-Hitliste des Standesamtes Sömmerda für das vergangene Jahr führen bei den Mädchen Ida, Mia, Greta, Mila und Frieda Kopf an Kopf an. Es folgen Alexis, Anna und Ariana. Bei den Jungen setzte sich im vergangenen Jahr Emil an die Spitze. Dieser Name wurde am  häufigsten vergeben. An zweiter Stelle stehen gleichauf Moritz, Paul, Ben, Elias, Hannes, Leon, Liam, Milo und Theo.

Ja zum Bund der Ehe haben im vergangenen Jahr insgesamt 76 Paare im Standesamt Sömmerda gesagt.

Weitere Meldungen

Gedenken an die Opfer der Märzkämpfe vor 100 Jahren

Schecks aus Erlös des Neujahrskonzertes an Faschingsclub Rot-Weiß und Singgemeinschaft Schillingstedt übergeben

Bürgermeister hatte bei seinem Besuch Pfannkuchen im Gepäck

Trotz Verteidigung: Schlüssel und Kasse gingen in die Hände des FCR

23. Computerwettbewerb im SFZ / Anmeldung läuft

Seniorenbeirat tritt am 05. März zusammen

Faschingsclub übernahm Schlüssel bei Zeremonie auf Schenkplatz

Geänderte Öffnungszeiten der Schwimmhalle in den Winterferien

Gymnasiasten informierten sich in Sonderausstellung