Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken
Datenschutz ist uns wichtig!

Daher wird das Wetter hier erst nach Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung durch die OpenWeather API angezeigt.

Verwendung der OpenWeather API zustimmen

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Baustelle Neutorstraße für Archäologen interessant

25.10.2021
Dokumentationsschild für Ausgrabungen
Mitarbeiter bei Ausgrabung
Graben, in dem Ausgrabung erfolgt
Mitarbeiter Landesamt zeige Fundstücke
Keramikscherben als Fundstücke
Vorbereitung für Dokumentation der Fundstelle

Auf einem Abschnitt der Neutorstraße sind noch bis 29. Oktober 2021 Mitarbeiter des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA) damit beschäftigt, einen Teil des Untergrundes zu untersuchen. Mittlerweile wurde im Bereich des Übergangs von der Neutor- zur Erfurter Straße der komplette, etwa sechs Meter lange Querschnitt des ehemaligen Neutors an der Stadtmauer freigelegt.

Mehr als überrascht zeigte sich Sandra Schneider, Grabungstechnikerin für Nordthüringen beim TLDA, von bei der Freilegung gemachten Funden, die der römischen Kaiserzeit zudatiert werden. Damit habe man an dieser Stelle nicht gerechnet. Bei den Funden handelt es sich unter anderem um Keramikscherben, die Grabungsmitarbeiter Hannes Schönewald zutage gebracht hatte.

Aber auch jeder Hinweis zum Neutor, das zwischen 1589 und 1595/96 erbaut und 1823 abgebrochen wurde, ist für die Mitarbeiter des TLDA wichtig. Zu dem Gebäude gebe es nur wenige schriftliche Quellen bzw. Ansichten. Das Neutor gehört zu den insgesamt fünf Stadttoren in Sömmerda, von denen heute nur noch das Erfurter Tor erhalten ist.

Alle in dem Grabungsbereich gemachten Funde bzw. solche, die eventuell noch dazukommen, werden im TLDA in Weimar inventarisiert und archiviert. Die Fundstelle wird genau kartiert.

Sind die Arbeiten des TLDA abgeschlossen, können die Bauarbeiten zum grundhaften Ausbau der Neutorstraße, die im besagten Bereich zur Zeit ruhen müssen, wieder aufgenommen werden. Allerdings werden TLDA-Mitarbeiter im Zuge der Baumaßnahme auch den der jetzt freigelegten Straßenseite gegenüberliegenden Fußwegbereich mit in ihre Untersuchungen aufnehmen. Dies aber erst nach Schließung des jetzt freigelegten Teils. 

Weitere Meldungen

Familien sitzen bei Sonnenschein auf Decken im Stadtpark und schauen einen Film auf einer riesigen Leinwand

Buntes Familienfest mit vielfältigen Rahmenprogramm

Eine Gruppe von Jugendlichen sitzt an einen runden Tisch und unterhält sich, nebenan ist ein zweites Bild mit einer frau im gelben Pullover die vor zwei Kita-Kindern sitzt. Über den Bildern ist ein türkiser Balken mit der weissen Aufschrift Freiwilliges Soziales Jahr. Rechts daneben steht in Großbuchstaben in rot FSJ

Stadtverwaltung bietet spannendes Freiwilliges Soziales Jahr

Mediallien der Allianz Olympiade mit grünen und gelben Band liegen nebeneinander aufgereit auf einem Tisch

„Allianz-Thüringer-Becken-Olympiade“ mit großem Rahmenprogramm für die ganze Familie

Bürgermeister und der Vertreter der Interessengemeinschaft Kneipenmeile stehen in einem Kita-Raum mit farbigen Ringen an der Decke in einer Reihe mit den fünf Vertreterinnen der Kitas in Sömmerda. Die Frauen zeigen die symbolischen Schecks, die sie erhalten haben.

Symbolische Schecks an fünf Einrichtungen übergeben

Viele Kinder stehen in einer großen Halle vor drei Tischen mit gefüllten mittelgroßen Zuckertüten. Diese werden ihnen von drei Männern überreicht.

Überraschung für die Schulanfänger in den Kindergärten

Zwei Männer und zwei Frauen stehen in einer Reihe vor einem Gebäude mit dem Schild Tor 8 und halten gemeinsam das Schreiben der Staatskanzlei mit der Fördermittelzusage in der Hand.

Land unterstützt Kunstwerk als Erinnerung an jüdische KZ-Häftlingsfrauen

Das Wort Information steht in Großbuchstaben zentriert auf grauen Hintergrund

Ab Franz-Schubert-Straße bis Mozartstraße vom 28.05.2024 - 27.09.2024

Zwei blühende Salbeipflanzenund eine Schmuckblattpflanze stehen in einem Pflanzkübel. Im Hintergrund wird die Marktstraße gezeigt.

Über 2000 Sommerblumen im Stadtgebiet gepflanzt

Eine Biene in der Rpckansicht in Nahaufnahme, die zu einer Blüte fliegt

Viel Interessantes rund um Bienen und Honig