Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

Auto stehen lassen und Alternativen testen

Die Aktion „Autofasten Thüringen 2020“ startet zum zehnten Mal in Thüringen. Diese Kampagne soll dazu anregen, in der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Karsamstag (26. Februar bis 11. April) öfter mal das Auto stehen zu lassen und auf das Fahrrad oder den Öffentlichen Personennahverkehr umzusteigen beziehungsweise zu Fuß zu gehen.

Initiatoren sind der Verein Bus & Bahn Thüringen sowie die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM). Mehr als 60 Partner unterstützen die Aktion – das sind neben den Bus‐ und Bahnunternehmen unter anderem mehrere Thüringer Landkreise und Städte, der Allgemeine Deutsche Fahrrad‐Club (ADFC) und teilAuto Thüringen.

In diesem Jahr nimmt die Stadt Sömmerda erstmalig an der Kampagne „Autofasten Thüringen 2020“ teil. Sömmerdaerinnen und Sömmerdaer sind dazu aufgerufen, bei der Aktion mitzumachen, indem sie beispielsweise mit dem Rad fahren, zu Fuß gehen, Bus oder Bahn nutzen oder auch gemeinsam mit anderen ein Auto teilen. Damit verbessern sie nicht nur die Lebensqualität in Sömmerda, sondern auch die eigene.

Die Stadt Sömmerda wird in den Sömmerdaer Stadtnachrichten zu der Aktion „Autofasten“ eine Umfrage starten, die vom 04. März bis 11. April läuft. Ziel ist es, dass sich möglichst viele daran beteiligen, um ein repräsentatives Ergebnis zu erreichen. Deshalb nimmt jeder Teilnehmer an der Umfrage automatisch an der Verlosung eines E-Scooters teil. Der E-Scooter wird mit freundlicher Unterstützung durch die SEV Sömmerdaer Energieversorgung GmbH bereitgestellt.

Um den Sömmerdaern den Umstieg auf den Bus zu erleichtern, werden am Donnerstag, den 27. Februar, dank der Kooperation mit der Verwaltungsgesellschaft (VWG) des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs (ÖPNV) Sömmerda mbH Busfahrten innerhalb von Sömmerda und seinen Ortsteilen kostenlos sein (Aktion "0-Euro-Ticket"). Hinweise zu dem Sondertarif sind unter www.soemmerda.de zusammengefasst. Zusätzlich lädt LOCODEMU am 27. Februar zur Weltküche ein.

Pläne gibt es außerdem dazu, eine Woche mit vielen Aktionen auszugestalten. Innerhalb dieser Zeit sollen beispielsweise zwei Radwegtouren mit Fachpersonal vom Verkehrspräventionszentrum und dem Biker-Dom Sömmerda stattfinden. Am Samstag, den 28. März, ist die Tour „Lernen Sie das Radwegenetz von Sömmerda und seinen Ortsteilen kennen“ und am Dienstag, den 31. März, eine Rad-Rallye mit 7. Klassen vorgesehen. Die Teilnahme an beiden Veranstaltungen ist nur mit vorheriger Anmeldung bei der Kreisverkehrswacht Sömmerda e.  V. unter E-Mail Verkehrszentrum(at)t-online.de oder Tel. 03634 3146643 möglich.

Außerdem wird es am 02. April eine Informationsveranstaltung zum Tourismuskonzept (Unstrut-Radweg) durch den Tourismusverband „Thüringer Becken“ geben. Am 03. April ist von 10:00 bis 16:00 Uhr die Aktion „FahrRad…, aber sicher“ mit dem Verkehrspräventionszentrum und am Abend ein „Fahrrad-Kino“ in der Stadt- und Kreisbibliothek (Dreyse-Haus) unter dem Motto „Autofasten – Kino ohne nach Erfurt zu fahren“ geplant. Einlass ist ab 18:30 Uhr und der Film wird noch ausgesucht!

Die Abteilung Stadtmarketing betreut gemeinsam mit der Abteilung Kultur, Tourismus und Jugendarbeit sowie mit der Straßenverkehrsbehörde die verschiedenen Angebote in Sömmerda innerhalb der Aktion „Autofasten Thüringen 2020“. Hier sehen Sie die verschiedenen Aktionen in Sömmerda!

Weitere Meldungen

Mitarbeiter können sich in jedem Fall ausweisen

Kein Sprechtag bis 02. Februar

Stadt setzt Imagekampagne mit Wohnungsunternehmen fort

Änderung für Straßenverkehr vom 27. zum 28. Januar

Besucher können sich auch über Sömmerda-Kalender zur Stadt informieren

Sömmerda gehört zu Unterzeichnern der Kampagne „Thüringen Mehrwert durch Mehrweg“

Schau zu Mobilität und Moped-Motoren aus Sömmerda / Fotos sind noch gefragt

Gudrun Hintermeier als Vorsitzende wiedergewählt

In Höhe der Hausnummer 20/41 wird ab 15. Januar gesperrt