Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse

15. Tour de Frömmschdt

Am Morgen des 17. August füllte sich der Obermarkt mit mehreren hundert Fahrrädern. Viele Fahrrad-Freunde aus Sömmerda und Umgebung haben sich zur 15. Auflage der Tour de Frömmschdt wieder auf den Weg vor das Sömmerdaer Rathaus gemacht.

Bis zum Start führten Stefan Schmidt, Abteilungsleiter Kultur der Stadtverwaltung Sömmerda, Bürgermeister Ralf Hauboldt, Bäckermeister Winfried Bergmann sowie Heiko Koch, zweiter Beigeordneter des Landkreises, durch das Programm. Alle Redner wünschten den Fahrrad-Freunden eine gute und unfallfreie Fahrt. Auch Ex-Profiradrennfahrer und ehemaliger Tour de France-Teilnehmer, Sebastian Lang, ging wieder mit seinem Team „Radscheune“ an den Start.  

Neu zur 15. Auflage der Tour de Frömmschdt war, dass es zwei Touren nach Frömmstedt gab. Die erste Tour startete am Sömmerdaer Rathaus und die zweite Tour begann unter der Leitung von Matthias Bergmann am Rathaus in Artern. Die Teilnehmer beider Touren konnten dann in Frömmstedt den Tag bei Musik und Unterhaltung ausklingen lassen.  

Von Sömmerda aus startete in diesem Jahr auch erstmals der Sportler Andreas Beyer. Der Erfurter wollte die Radstrecke von etwa 32 Kilometern laufend meistern. Die Teilnehmer radelten von Sömmerda über Leubingen, Büchel, Gorsleben Richtung Kannawurf, Kindelbrück, Bilzingsleben und zum Ziel nach Frömmstedt.

„Ich bedanke mich bei allen an der Organisation Beteiligten, vor allem bei Bäckerei Bergmann, für diese tolle Tradition“, so Bürgermeister Ralf Hauboldt bevor er den Startschuss gab.

Weitere Meldungen

Einschränkung der Trinkwasserversorgung Wenigensömmern

Zweckverband wird Machbarkeitsstudie über Planer-Auswahlverfahren vergeben / Jury tagt am 25. März

Zweckverband Allianz „Thüringer Becken“ bei Digital-Gespräch von Ministerium und Agentur dabei

Mittels Vorplanung soll Möglichkeit der kurzen Wege ausgelotet werden

Am 25. Februar an Einmündungsbereich auf B 176

Für eventuelle Hochwassersituation orderte Stadt zusätzliche Sandsäcke

Nach kurzer Pause wegen Witterung Händler wieder auf Böblinger Platz und in der Innenstadt

Frost und Schnee sorgen für Behinderungen