Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Presse / Letzte Beiträge

Presse

Abrissarbeiten im Freibad für Generalsanierung

Auf dem Gelände des Freibades laufen gegenwärtig Abrissarbeiten. Begonnen wurde mit dem ehemaligen Kassengebäude sowie dem Sanitärgebäude. Der Abriss - erhalten bleibt das älteste Gebäude, die frühere Umkleide, die künftig dann allerdings anderweitig genutzt wird - ist notwendig für die dann folgende komplexe Sanierung des Freibades.

Rund 8,9 Millionen Euro werden in das Projekt Generalsanierung Freibad investiert. An Fördermitteln fließen rund 6,6 Millionen Euro aus der Sportförderung des Landes Thüringen, aus dem Investitionspaket soziale Integration im Quartier sowie aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, kurz EFRE-Programm.

Mit der Sanierung wird das Sömmerdaer Freibad zu einem energieoptimierten, barrierefreien und behindertengerechten überregionalen Sport- und Freizeitbad ausgebaut. Die Wiedereröffnung nach der Sanierung ist für den Sommer 2021 avisiert.

Für die Baufahrzeuge wird eine temporäre Zufahrt vom Parkplatz am Stadtpark zum Freibadgelände errichtet.