Sömmerda
Heimat im Thüringer Becken

JavaScript ist deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um den vollen Funktionsumfang dieses Internetangebotes nutzen zu können.

Kultur

Comedy-Lesung mit Sabine Bode: "Stress mich nicht, Alter!"

am Freitag, den 18. November 2022
um 19:30 Uhr
im Volkshaus Sömmerda

 

Karten in Kürze erhältlich!

 

Sabine Bode präsentiert mit einem Best of aus ihren drei letzten Bestsellern Pointen-Feuerwerk (nicht nur) für Postjugendliche.

Die Autorin und Komikerin Sabine Bode findet vieles komisch und ist es dabei selbst: Ob mit ihrem Mega- Bestseller „Älterwerden ist voll sexy, man stöhnt mehr“, ihrer Anti-Wellness-Satire „Lassen Sie mich durch, ich muss zum Yoga“ oder ihrem neuesten Werk „Sorgen sind wie Nudeln, man macht sich immer zu viele” - die Bochumerin kommt stets humorvoll-hysterisch ohne Komma auf den Punkt. In bester Aufsteh-Komik-Manier bietet sie einen turbo-trockenen Themenmix um Speed-Yoga bis zu Mittelstrahlurin.

Ohne Rücksicht auf Verluste geht die Satirikerin dabei vielen essentiellen Fragen nach: Warum schreibt die Werbung Frauen vor, dass die einzigen Freuden des Mittelalter-Daseins „Lachen, niesen, in die Buxe strullern“ heißen? Darf man seinen Friseur töten, wenn dieser fragt „Na, wollen wir’s mal ein bisschen frecher machen?“ Wieso macht jeder gestresste Großstädter die fünf Tibeter, aber niemand in Tibet die acht Gelsenkirchener? Wie soll ich meine innere Ruhe finden, wenn ich nicht mal weiß, wo mein rechter Hausschuh ist?“ Antworten weiß die Humor-Fachfrau auch nicht immer, aber eins ist klar: Die skurrile Sinnsuche der Generation „Früher war auch mehr Schulterpolster“ gestaltet sich krachend komisch, erschütternd ehrlich und genüsslich gemein.

Sabine Bode, Jahrgang 1969, ist Autorin und Komikerin. Als Gagschreiberin arbeitete sie unter anderem für Harald Schmidt, Anke Engelke, Hape Kerkeling oder Atze Schröder, bis sie über die Lesebühnen schließlich zur Stand-Up-Comedy kam.

Eine Veranstaltung des Fördervereins der Stadt- und Kreisbibliothek e. V. und der Sparkassenstiftung Sömmerda.