Neue Zeit

Kreisel Straße der Einheit

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Sömmerda
Bau- und Umweltamt
Marktstraße 1-2
99610 Sömmerda
Tel. 03634 / 35 03 11
Fax: 03634/ 35 03 05
e-mail: bauamt(at)stadt.soemmerda.de



   
Sanierungszeitraum 1993 - 2013
Größe des Sanierungsgebietes 64,5 ha
Kostenrahmen 40 Mio. Euro
gefördert durch spezielle
Städtebauförderprogramme
zur städtebaulichen Erneuerung
großer Neubaugebiete in
Block- und Plattenbauweise
Bisherige Investition 22 Mio. Euro

Im Rahmen der Sanierung durchgeführte Baumaßnahmen

Bürgerzentrum

Der Gebäudekomplex „Bertha von Suttner“ wurde in den 60er Jahren als städtebaulich und architektonisch beispielhafte Kindereinrichtung errichtet Seit 1994 leerstehend wurde der Gebäudekomplex 2005 bis 2007 zum Bürgerzentrum aus- und umgebaut und durch einen zentralen Saal erweitert Das „Haus der Vereine“ und der städtische  Offene Jugendtreff „B 27“ sind die tragenden Nutzer des Zentrums in der Neuen Zeit.



Schuleingänge

Im Zuge der Aufwertung der öffentlichen Freiräume in der „Neuen Zeit“ wurden die zentralen Bereiche zwischen Böblinger Platz und dem Sportspielplatz Offenhain zusammengefasst. Die Neugestaltung der Schulhöfe und Eingangsbereiche der Diesterweg-Grundschule und Albert-Einstein-Regelschule leisteten hierzu einen wesentlichen Beitrag, der sowohl dem öffentlichen Raum als auch den Schulbereichen zu gute kam.

Böblinger Platz

Mit der Erneuerung des Böblinger Platzes wurde die Mitte für die Menschen des Stadtteils „Neue Zeit“ dort geschaffen, wo das öffentliche Leben stattfindet. Es galt, die Tradition des Wochenmarktes unter einem „Neuen Dach“ fortzusetzen und diesen Platz mit Neubauten der WOBAG und WGS Geschäftsstellen und einem Ärztehaus städtebaulich neu zu fassen. Mit einer hochwertigen Freiflächengestaltung wurde die Maßnahme abgeschlossen.

 



Kindereinrichtung "Mischka" und Ludothek

Im Zeitraum September 2007 bis Oktober 2008 wurde das städtische Objekt "Kindereinrichtung Mischka und Ludothek" grundhaft umgebaut und saniert.

Die Baukosten beliefen sich auf rund 2 Mio. €. Das Bauvorhaben wurde im Rahmen der Stadtebauförderung mit 1,3 Mio. € gefördert.

Förderprogramme

BUND - LÄNDER - PROGRAMME

Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - Die Soziale Stadt
-
Stadtumbau - Ost (Rückbau)

Stadtumbau - Ost (Aufwertung)

Städtebauliche Weiterentwicklung großer Neubaugebiete
(von 1993 - 1999)



LANDESEIGENE PROGRAMME

Landesprogramm zur Wohnumfeldverbesserung im Wohngebieten

Antragsformulare

Antrag auf sanierungsrechtliche Genehmigung

Antrag auf Ausfertigung einer Modernisierungsvereinbarung

Antrag auf Austellung einer Bescheinigung nach Einkommenssteuergesetz