Vorbemerkungen

In der Stadt Sömmerda werden für die Benutzung der öffentlichen Entwässerungseinrichtung Gebühren erhoben.

Welche Gebühr anfällt, richtet sich nach dem jeweiligen Umfang der Benutzung.

 

Grundsätzlich wird zwischen der zentralen und der dezentralen Abwasserbeseitigung unterschieden.

Die zentralen Abwasserbeseitigung wird benutzt, wenn die Abwässer vom Grundstück in einen Kanal eingeleitet werden. Sowohl Grundstücke, die unvorgeklärt (Vollentsorgung) in einen Kanal einleiten als auch Grundstücke, die in einer Grundstückskläranlage ihre Abwässer vorbehandeln und erst dann in einen Kanal einleiten (Teilentsorgung), sind zentral angeschlossen.

Bei der Benutzung der zentralen Abwasserbeseitigung wird seit 01.01.2010 zudem zwischen der Einleitung von Schmutz- und Niederschlagswasser unterschieden.

Folgende Einleitsituationen werden deshalb gebührenseitig berücksichtigt:

  • Schmutzwassereinleitung

    • ohne Vorklärung in einer Grundstückskläranlage (Vollentsorgung)
    • mit Vorklärung in einer Grundstückskläranlage (Teilentsorgung)

  • Niederschlagswassereinleitung

 

Die dezentrale Abwasserbeseitigung wird benutzt, wenn das in Gruben gesammelte Abwasser oder der in Grundstückskläranlagen anfallende Fäkalschlamm mittels Fahrzeugen abgesaugt und abgefahren wird.

Die dezentrale Abwasserbeseitigung unterscheidet folgende Anschlusssituationen:

Abfuhr von Abwasser bzw. Fäkalschlamm aus

  • Grundstückskläranlagen
  • Abflusslose Gruben

Neben der Benutzungsgebühr müssen die Grundstücke, die ihr Abwasser direkt in ein Gewässer (oberirdisches Gewässer oder Grundwasser) einleiten, eine von der Stadt Sömmerda abzuwälzende Abgabe (Abwasserabgabe - AWAG) zahlen.

Gebührenübersicht Zentrale Abwasserbeseitigung

  Schmutzwasser (Vollentsorgung) Schmutzwasser (Teilentsorgung) Niederschlagswasserentsorgung
Grundgebühr pro Wohneinheit und Jahr 32,00 € - -
Einleitungsgebühr pro Kubikmeter Abwasser (gemäß Frischwasserverbrauch lt. Wasserzähler) 1,85 € 0,70 € -
Einleitungsgebühr pro Quadratmeter Gebührenbemessungsfläche und Jahr - - 0,42 €

Gebührenübersicht Dezentrale Abwasserbeseitigung

  Grundstückskläranlagen Abflusslose Gruben
Beseitigungsgebühr pro Kubikmeter Abwasser (Fäkalschlamm) 24,82 € 20,72 €

Erläuterungen zur Trennung in Schmutz- und Niederschlagswassergebühr

Bisher bemaß sich die Einleitungsgebühr ausschließlich nach dem "Frischwassermaßstab". D.h. die Kosten für die Schmutz- und Regenwasserableitung wurden allein auf die Menge des verbrauchten Trinkwassers verteilt.

Seit dem 01.01.2010 wird auch in der Stadt Sömmerda die Einleitungsgebühr für Schmutz- und Regenwasser getrennt berechnet und erhoben. Nähere Informationen zu diesem Thema können Sie unter unserem Artikel Einführung gesplittete Abwassergebühr nachlesen.