SPIEGEL Bestseller und Neuzugänge

Aktuelle SPIEGEL Bestseller finden Sie auch in unserem Bestand.

Jeden Donnerstag stellen wir Ihnen eine Auswahl an Neuzugängen, d. h. neue Medien in der Stadt- und Kreisbibliothek, vor. Die Übersicht der Neuzugänge erscheint zudem alle zwei Wochen im Amtsblatt der Stadt Sömmerda.

Neuzugänge der 47. Woche

Romane und Erzählungen:

R 11

Gier, Kerstin:

Wolkenschloss : Roman

Kerstin Gier. - Frankfurt am Main : Fischer Verlag, 2017. - 459 Seiten

Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung. Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? IK: Besonders für Jugendliche

R 11

Kasten, Mona:

Begin again : Roman

Mona Kasten. - Köln : Bastei Lübbe, 2016. - 495 Seiten - (Again ; 1)

Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren… IK: Frauen

R 11

Kehlmann, Daniel:

Tyll : Roman

Daniel Kehlmann. - 1. Auflage - Reinbeck bei Hamburg : Rowohlt, 2017. - 473 Seiten

Tyll Ulenspiegel - Vagant, Schausteller und Provokateur - wird zu Beginn des 17. Jahrhunderts als Müllerssohn in einem kleinen Dorf geboren. Sein Vater, ein Magier und Welterforscher, gerät schon bald mit der Kirche in Konflikt. Tyll muss fliehen, die Bäckerstochter Nele begleitet ihn. Auf seinen Wegen durch das von den Religionskriegen verheerte Land begegnen sie vielen kleinen Leuten und einigen der sogenannten Großen: dem jungen Gelehrten und Schriftsteller Martin von Wolkenstein, der für sein Leben gern den Krieg kennenlernen möchte, dem melancholischen Henker Tilman und Pirmin, dem Jongleur, dem sprechenden Esel Origenes, dem exilierten Königspaar Elisabeth und Friedrich von Böhmen, deren Ungeschick den Krieg einst ausgelöst hat, dem Arzt Paul Fleming, der den absonderlichen Plan verfolgt, Gedichte auf Deutsch zu schreiben, und nicht zuletzt dem fanatischen Jesuiten Tesimond und dem Weltweisen Athanasius Kircher, dessen größtes Geheimnis darin besteht, dass er seine aufsehenerregenden Versuchsergebnisse erschwindelt und erfunden hat. Ihre Schicksale verbinden sich zu einem Zeitgewebe, zum Epos vom Dreißigjährigen Krieg. Und um wen sollte es sich entfalten, wenn nicht um Tyll, jenen rätselhaften Gaukler, der eines Tages beschlossen hat, niemals zu sterben.

IK: Historisches

R 11

LeCarré, John:

Das Vermächtnis der Spione : Roman

John LeCarré. - 1. Auflage - Berlin : Ullstein, 2017. - 315 Seiten

2017: George Smileys ehemaliger Assistent Peter Guillam wird ins Innenministerium einbestellt. Die Kinder der Spione Alec Leamas und Elizabeth Gold drohen, die Regierung zu verklagen. Die Untersuchung wirft neue Fragen auf: Warum mussten die Agenten an der Berliner Mauer sterben? In einem dichten und spannungsgeladenen Verhör rekonstruiert Peter Guillam, was kurz nach dem Mauerbau in Berlin passierte. Bis George Smiley die Szene betritt und das Geschehen in einem neuen Licht erscheint. IK: Thriller

R 11

Meyer, Kai:

Die Spur der Bücher : Roman

Kai Meyer. - Frankfurt am Main : FJB, 2017. - 442 Seiten

London – eine Stadt im Bann der Bücher. Mercy Amberdale ist in Buchläden und Antiquariaten aufgewachsen. Sie kennt den Zauber der Geschichten und besitzt das Talent der Bibliomantik. Für reiche Sammler besorgt sie die kostbarsten Titel, pirscht nachts durch Englands geheime Bibliotheken. Doch dann folgt sie der Spur der Bücher zum Schauplatz eines rätselhaften Mordes: Ein Buchhändler ist inmitten seines Ladens verbrannt, ohne dass ein Stück Papier zu Schaden kam. Mercy gerät in ein Netz aus magischen Intrigen und dunklen Familiengeheimnissen, bis die Suche nach der Wahrheit sie zur Wurzel aller Bibliomantik führt. IK: Fantasy

R 11

Renk, Ulrike:

Die Jahre der Schwalben : Roman

Ulrike Renk. - 1. Auflage - Berlin : Aufbau, 2017. - 550 Seiten - (Ostpreußen-Saga ; 2)

Kurz nach ihrer Hochzeit erfährt Frederike, dass ihr Mann eine schwere Krankheit hat. Er geht in ein Sanatorium, und Frederike hofft auf seine Genesung. Doch als er stirbt, steht Frederike vor den Trümmern ihres Lebens. Allein und ohne eigenes Vermögen muss sie das Gut mit der großen Trakehnerzucht bewirtschaften. Jahre der Verzweiflung und Einsamkeit folgen, bis sie Gebhard von Mansfeld kennenlernt. Ganz langsam gelingt es ihr, wieder an das Glück zu glauben. Doch dann kommt Hitler an die Macht, und plötzlich weiß Frederike nicht, ob sie und ihre Liebsten noch sicher sind. IK: Familienchronik

R 11

Schirach, Ferdinand von:

Die Herzlichkeit der Vernunft

Ferdinand von Schirach ; Alexander Kluge. - 1. Auflage - München : Luchterhand, 2017. - 189 Seiten

Sokrates oder das Glück der Bescheidenheit, Voltaire oder die Freiheit durch Toleranz, Kleist oder das Wissen um den Menschen, Terror oder die Klugheit des Rechts, Politik oder das Lob der Langsamkeit: Ferdinand von Schirach und Alexander Kluge unterhalten sich über Grundfragen des Rechts und der Gesellschaft, über Theater und Literatur, über die Gefahren der direkten Demokratie und der sozialen Medien und darüber, was den Menschen im eigentlichen Sinn menschlich macht.

 

R 11

Stieber, Ralph:

111 Gründe, Hipster zu hassen : mein Leben zwischen Vintage-Möbeln, isländischem Hardcore und Bartpflege

Ralph Stieber. - Berlin : Schwarzkopf & Schwarzkopf, 2017. - 256 Seiten: Illustrationen

Wer oder was ist ein Hipster? Wie sieht er aus? Was zieht er an? Was denkt er? Was isst er? Was empfindet er? Hat er eine lange Lebenserwartung? Verträgt er sich mit Artgenossen? Können Hipster und Non-Hipster eigentlich heiraten? Darf man Hipster klonen? Ist der Hipster ansteckend? Wer war der erste Hipster? Und wie konnte er sich so schnell verbreiten?

IK: Humor/Satire

Sach- und Fachliteratur:

N 715

Brensing, Karsten:

Das Mysterium der Tiere : was sie denken, was sie fühlen

Karsten Brensing. - 3. Auflage - Berlin : Aufbau, 2017. - 384 Seiten: Illustrationen

Delfine rufen sich beim Namen, und Orcas leben in einer über 700 000 Jahre alten Kultur. Entenküken bestehen komplizierte Tests zum abstrakten Denken, und Schnecken drehen freiwillig Fitnessrunden im Hamsterrad. Hunde bestrafen Unehrlichkeit, doch können vergeben, wenn man sich entschuldigt. Spinnen treffen ihre Berufswahl auf Grundlage ihrer Persönlichkeit und individuelle Vorlieben. Karsten Brensing entführt uns zu den Ursprüngen der Geistesentwicklung bei Mensch und Tier. Wer schon immer wissen wollte, was im Kopf unserer geliebten Haustiere oder in vielen anderen tierischen Köpfen vor sich geht, der findet in diesem Buch die Antworten, und jede neue animalische Begegnung wird zu einem spannenden Erlebnis.

F 123

Dobelli, Rolf:

Die Kunst des guten Lebens : 52 überraschende Wege zum Glück

Rolf Dobelli. - München : Piper, 2017. - 379 Seiten: Illustrationen

Wie soll ich leben? Was macht ein gutes Leben aus? Welche Rolle spielt das Schicksal? Welche Rolle spielt das Geld? Ist es besser, nach Glück zu streben oder Unglück zu umschiffen? Viele stellen sich diese Fragen, aber sie finden keine Antwort. Denn sie suchen den einen Weg zum guten Leben, und den gibt es nicht. Dafür ist die Welt viel zu kompliziert.

Kein Grund zur Verzweiflung: Der Bestsellerautor Rolf Dobelli zeigt, dass es nicht den einen, sondern viele überraschende Wege zum Glück gibt. Die 52 besten stellt er in diesem Buch vor. Es sind gedankliche Modelle, die uns helfen, die Welt neu zu sehen und zu verstehen.

Wenn Sie diese Wegweiser ganz praktisch im Alltag nutzen, sind Sie bestens gerüstet für Ihren ganz persönlichen Weg zum guten Leben!

D 418

Friedlaender, Adrienne:

Willkommen bei den Friedlaenders! : meine Familie, ein Flüchtling und kein Plan

Adrienne Friedlaender. - 2. Auflage - München : Blanvalet, 2017. - 221 Seiten

So viele Flüchtlinge, und keiner weiß, wohin mit ihnen. Bei 4 Söhnen, einer 90-jährigen Großmutter, Kater und Hund kommt es auf einen Jungen mehr auch nicht mehr an, denkt die allein erziehende Mutter und Journalistin Adrienne Friedlaender - und wenig später zieht der 22-jährige Moaaz aus Syrien bei ihr und ihren Söhnen ein. Im Haus der Journalistin Adrienne Friedlaender leben ihre 4 Söhne, die 90-jährige Großmutter, ein Hund und eine Katze. Und dann nimmt sie den 22-jährigen Moaaz aus Syrien bei sich auf. Von den daraus entstehenden Ereignissen, Problemen und Begegnungen erzählt sie in ihrem Buch.

O 611

Hagenmüller, Sabrina:

I love Make-Up : alle Basics - 50 Looks – Step-by-Step

Sabrina Hagenmüller. - München : EMF, 2017. - 159 Seiten: Illustrationen

Express Yourself: 50 verschiedene Looks für jeden Tag, präsentiert von bekannten Lifestylebloggerinnen (darunter christinabiluca, mernamariella, cocoswonderland), lassen die Augen und den Teint strahlen. Die Autorin Sabrina Hagenmüller gibt ihr Grundlagenwissen zu Pflege, Ernährung, Pflegeprodukten und Hilfsmitteln weiter und weiht Frauen in die wichtigsten Grundtechniken vom perfekten Lidstrich bis zum richtig applizierten Rouge ein. Zahlreiche Schritt-für-Schritt-Fotos machen das Nachmachen einfach.

L 024

Messner, Reinhold:

Wild : oder Der letzte Trip auf Erden

Reinhold Messner. - Frankfurt am Main : Fischer, 2017. - 303 Seiten: Illustrationen

Die berühmte Shackleton-Expedition in die Antarktis – erzählt wie nie zuvor: Im Jahr 1914 bricht der englische Abenteurer Frank Wild zusammen mit dem bedeutenden Polforscher Ernest Shackleton und 26 Männern zum »letzten Trip auf Erden« auf – sie wollen die Antarktis durchqueren. Ihr Schiff, die Endurance, aber wird vom Packeis zerstört, drei Monate driften sie auf einer Eisscholle nordwärts und retten sich schließlich auf eine Insel, auf der sie nie jemand finden würde. Während Shackleton aufbricht, um Hilfe zu holen, bleiben 22 Männer unter der Führung von Frank Wild zurück, in dauernder Dunkelheit und eisiger Kälte. Allein durch seine Persönlichkeit erhält Wild in seinen Männern das Vertrauen auf Rettung aufrecht – einen ganzen antarktischen Winter lang, dem schlimmsten Gefängnis der Welt. Es ist die wahre Geschichte über die Wildnis und das, was uns darin überleben lässt.

F 123

Moestl, Bernhard:

Lächeln ist die beste Antwort : 88 Wege asiatischer Gelassenheit

Bernhard Moestl. - München : Knaur, 2015. - 255 Seiten

Es kommt auf die innere Haltung an: Anhand von Anekdoten und Begebenheiten zeigt der Bestsellerautor Bernhard Moestl, der lange Jahre in Asien gelebt hat, wie wir entspannt und mit einem Lächeln durchs Leben gehen können, wenn wir uns nur auf eine andere Denkungsart einlassen.

F 231

Rauch, Sarah:

How to survive als Alleinerziehende : locker bleiben allein mit Kind

Sarah Rauch. - Berlin : Schwarzkopf & Schwarzkopf, 2017. - 234 Seiten: Illustrationen

Allein in Deutschland soll es drei Millionen Alleinerziehende geben, Tendenz steigend. Aber trotz dieser großen Zahl an Schicksalsgenossen stehen alleinerziehende Mütter und Väter mit manch verzwickter Frage ziemlich alleine da. Anders als die üblichen Bücher und Ratgeber nähert sich "How to survive als Alleinerziehende" dieser Thematik mit Leichtigkeit und Humor, unterhaltsam gewürzt mit Praxistipps, die sich bei Alleinerziehenden von heute wirklich bewährt haben.