Hermann Martini (26.08.1856 - 25.01.1924)

Auch der Name Martini sollte nicht vergessen werden, handelt es sich doch hier um Bürger der Stadt, die sich nicht nur als erfolgreiche Unternehmer ausgezeichnet haben, sondern auch im öffentlichen Leben der Stadt als langjährige Bürgermeister bzw. als Pastoren einen Namen gemacht haben. Der bekannteste von ihnen, Hermann Martini, übernahm von seinem Vater eine kleine Handstrichziegelei und machte daraus innerhalb weniger Jahrzehnte eine der bedeutendsten und größten Dachziegelfabriken Deutschlands. Dieses Unternehmen gibt es auch nicht mehr, wurde es doch durch die DDR-Planwirtschaft so heruntergewirtschaftet, daß ein Fortbestand nicht möglich war.