Informationen zur Handwerkerkarte Mittelthüringen

Im Rahmen der Initiative wirtschaftsfreundliche Verwaltung Mittelthüringen vereinbarten 2006 die Landkreise Sömmerda und Weimarer Land gemeinsam mit den kreisfreien Städten Erfurt und Weimar sowie der Kreisstadt Sömmerda auf ihrem Gebiet, die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung gemäß §46 Absatz 1 Ziffer 11 Straßenverkehrsordnung (StVO).

 Voraussetzung zur Antragstellung:

Bei einem Betriebssitz im  Stadtgebiet Sömmerda, Frohndorf, Orlishausen, Leubingen, Tunzenhausen, Wenigensömmern, Rohrborn oder Schallenburg ist die Straßenverkehrsbehörde der Stadtverwaltung Sömmerda zuständig. Eine Genehmigung kann nur erfolgen wenn Sie in dem beigefügten abschließenden Katalog mit Ihrem Unternehmen zuzuordnen sind.

 Die Ausnahmegenehmigung berechtigt im gesamten Geltungsbereich:

  • Parken im eingeschränkten Halteverbot (VZ 286 und 290 StVO) – gilt nicht für Ladezonen
  • Parken auf Bewohnerparkplätzen (VZ 314 / 315 StVO mit entsprechendem Zusatz)
  • Parken ohne Gebühren an Parkuhren und Parkscheinautomaten (PSA)
  • Parken ohne Beachtung der Höchstparkdauer auf Parkplätzen mit Parkscheinpflicht

 Die maximale Parkzeit für diese Ausnahmegenehmigung beträgt 3 Stunden (Parkscheibe ist Pflicht).

 Hinweise:

  1. Bei Erstantragstellung, Korrekturen und Verlängerungen ist ein ausgefülltes Antragsformular sowie die Vorlage des Fahrzeugscheins, die Gewerbeerlaubnis und eventuell die bisherige Ausnahmegenehmigung erforderlich.

  2. Das Nichtbeachten von Bedingungen und Auflagen kann rechtlich geahndet werden, und zum Einzug bzw. zur Nichterteilung einer neuen Ausnahmegenehmigung führen.

  3. Für eventuelle Personen- und Sachbeschädigungen, die bei Inanspruchnahme der Ausnahmegenehmigung entstehen, haftet der Genehmigungsinhaber. Eine Schadenshaftung der jeweiligen Behörde wird ausdrücklich ausgeschlossen.

  4. Die Ausnahmegenehmigung ist im Kraftfahrzeug so auszulegen, dass alle Angaben von außen gut lesbar sind.

  5. Ungültige Ausnahmegenehmigungen sind umgehend der ausstellenden Behörde zurückzugeben.

Zusammenstellung von Dienstleistungs- und Handwerksunternehmen für die der Service-Parkausweis ausgestellt werden kann

Dienstleistungsunternehmen:

  • Instandhaltung und Reparatur von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen
  • Hausmeisterdiensten
  • Alten- und Krankenpflege
  • Dachrinnenreinigung
  • Rohr- und Kanalreinigung
  • Schlüsseldienst

 Handwerksunternehmen:

  • Dachdecker
  • Elektrotechniker
  • Glaser
  • Installateur und Heizungsbauer
  • Kälteanlagenbauer
  • Klempner
  • Konditor
  • Maler und Lackierer
  • Metallbauer
  • Ofen- und Luftheizungsbauer, Schornsteinfeger
  • Straßenbauer
  • Stuckateure
  • Tischler
  • Zimmerer

 Zulassungsfreie Handwerke:

  • Fliesen-, Platten- und Mosaikleger
  • Gebäudereiniger
  • Glasveredler
  • Parkettleger
  • Raumausstatter
  • Rollladen- und Jalousiebauer
  • Schilder- und Lichtreklamehersteller

 Handwerksähnliche Gewerbe:

  • Bautrocknungsgewerbe
  • Bodenleger
  • Einbau von genormten Baufertigteilen, z.b. Fenster, Türen, Zargen, Regale
  • Getränkeleitungsreiniger
  • Holz- und Bautenschutzgewerbe (Mauerschutz uns Holzimprägnierung in Gebäuden)
  • Metallsägen-Schärfer
  • Rohr- und Kanalreiniger
  • Teppichreiniger