13. Tour de Frömmschdt
16.08.17 09:27

Radtour am 19. August mit Start in Sömmerda steht ganz im Zeichen von 200 Jahren Fahrrad

Rund 1000 Radfreunde starteten im vergangenen Jahr von Sömmerda aus zur Tour de Frömmschdt.

Der Sömmerdaer Marktplatz ist am 19. August wieder Treffpunkt für die Teilnehmer der Tour de Frömmschdt. Zum 13. Mal startet die etwa 33 Kilometer lange Familien-Radtour mit Ziel auf dem Sportplatz in Frömmstedt. Start ist um 10:00 Uhr auf dem Markt. Bereits ab 09:00 Uhr gibt es für alle Radfreunde ein Motivations-Programm, mit dem sie auf die Tour eingestimmt werden. Moderiert wird es wiederum von Christina Kubitz, Abteilungsleiterin Kultur bei der Stadtverwaltung.

Sie kann an diesem Tag unter anderem Sömmerdas Bürgermeister Ralf Hauboldt, Landrat Harald Henning als Schirmherr der Veranstaltung, den siebenfachen Tour de France-Teilnehmer Sebastian Lang und natürlich den Ideengeber und Initiator der Tour de Frömmschdt - Winfried Bergmann - begrüßen.

Die diesjährige Familien-Tour steht ganz im Zeichen von 200 Jahren Fahrrad. Gekürt werden soll der nachweislich älteste Drahtesel, mit dem Teilnehmer bei der Tour de Frömmschdt am Start sind.

Und natürlich wird bei der Tour de Frömmschdt auch einiges bei den Zwischenstopps geboten. So ist unter anderem in Büchel ein Versorgungspunkt geplant, in Kannawurf gibt es eine Schlossführung, in Bilzingsleben kann die Steinrinne besichtigt werden. Am Ziel in Frömmstedt beginnt dort 15:00 Uhr der Radlergottesdienst, moderiert der DJ im Anschluss im Festzelt auf dem Sportplatz und spielen dann die Hopfentaler Musikanten zum Dämmerschoppen.