Zwei Treffen mit Partnerstadt Böblingen
06.07.17 09:37

Sömmerdas Bürgermeister fährt zu Partnerstadt-Olympiade / Anfang Oktober begrüßt Sömmerda Gäste aus Böblingen

Beim Besuch der Sömmerdaer in Böblingen im Jahr 2015 war das neue Familienzentrum mit Kinderinrichtung ein Anlaufpunkt beim Stadtrundgang.

Bürgermeister Ralf Hauboldt weilt vom 25. bis 27. Juli anlässlich der Partnerstadt-Olympiade 2017 in Böblingen und folgt damit einer Einladung aus der Sömmerdaer Partnerstadt nach Baden-Württemberg.

Bereits seit 1978 wird die Partnerstadt-Olympiade durchgeführt. Die Idee dazu wurde damals in Böblingen geboren. Die Stadt ist zum dritten Mal Gastgeber für das alle drei Jahre in einer der teilnehmenden Partnerstädte stattfindende Event. Bei diesem treten Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren in elf verschiedenen Sportarten im fairen Wettkampf gegeneinander an.

Neben der Gastgeberstadt nehmen sechs weitere Partnerstädte Böblingens bereits über viele Jahre kontinuierlich an dem freundschaftlichen Sportwettstreit teil. Darunter sind unter anderem Krems (Österreich), Alba (Italien) und Glenrothes (Schottland).

Neben sportlichen Wettkämpfen wird zur Partnerstadt-Olympiade auch ein umfangreiches kulturelles Programm geboten.

Im Oktober sind die Böblinger dann zu Gast in Sömmerda. Anlässlich des Tages der Deutschen Einheit weilt vom 02. bis 04. Oktober eine Delegation unter Leitung von Oberbürgermeister Wolfgang Lützner in der Kreisstadt. Zum dreitägigen Programm gehören unter anderem eine Besichtigung der Wartburg in Eisenach einschließlich der dort anlässlich des Reformationsjubiläums gezeigten Sonderausstellung sowie ein Empfang durch Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf.

Über Veränderungen im Sömmerdaer Stadtbild werden die Gäste aus der Partnerstadt Böblingen bei einem Stadtrundgang informiert. Er führt unter anderem zu bereits abgeschlossenen bzw. in Arbeit befindlichen Bauprojekten wie die laufende Sanierung der städtischen Kindereinrichtung „Glückliche Zukunft“. 

Neben dem Besichtigungsprogramm wird beim Besuch der Böblinger Zeit für den gemeinsamen Austausch im Rahmen von Gesprächen sein.

Die Städtepartnerschaft zwischen Sömmerda und Böblingen besteht bereits seit 29 Jahren.