Mehrere hundert Ostereier schmücken die Linde auf dem Obermarkt
13.04.17 11:25

Osterhase verteilte Süßigkeiten und Gebäck an die Besucher

Der Osterhase verteilte Süßigkeiten an die Jungen und Mädchen.

Als Dankeschön brachten die Kinder der städtischen Kindereinrichtung "Glückliche Zukunft" Osterlieder mit, die sich der Bürgermeister gern anhörte.

Liane Polster vom Handwerker- und Gewerbeverein Sömmerda e. V. (2. v. l.) und Stadtmarkteting-Mitarbeiterin Lena Kob (l.) überbrachten die süße Fracht, die der Verein und die Bäckerei Bergmann für die Ostereierbaum-Aktion sponserten.

Schon von weitem fällt der Ostereierbaum ins Auge. Mehrere hundert Eier in den verschiedensten Varianten und Farben schmücken die Linde auf dem Obermarkt. Bemalt und verziert wurden die kleinen Kunstwerke unter anderem von Kindern in den städtischen Kindereinrichtungen, im Schüler-Freizeit-Zentrum sowie beim Osterspektakel des Thepra-Stadtteilmanagements. Aber auch die Bewohner der Pro Seniore Residenz Sömmerda und weitere Bürger beteiligten sich an dem Gemeinschaftsprojekt.

Mit dem Ostereierbaum führt die Stadt Sömmerda eine schöne Tradition fort und begrüßt den lang ersehnten Frühling mit bunten Farbtupfern. Trotz bewölkten Himmels und niedrigen Temperaturen konnte Bürgermeister Ralf Hauboldt viele kleine und große Besucher am Gründonnerstag zur Präsentation der geschmückten Linde auf dem Obermarkt begrüßen. Für die Jungen und Mädchen hatte der Stadtchef den Osterhasen eingeladen, der natürlich nicht ohne eine süße Überraschung kam. Wie auch im vergangenen Jahr sponserte der Handwerker- und Gewerbeverein Sömmerda e. V. die Süßigkeiten. Aber auch die Bäckerei Bergmann beteiligte sich an der Ostereierbaum-Aktion und spendierte Gebäck für die Besucher. Gemeinsam mit dem Osterhasen, den Mitgliedern des HGV sowie Stadtmarketing-Mitarbeiterin Lena Kob verteilte Ralf Hauboldt die süße Fracht.

Dass die Kinder sichtlich Freude an der Aktion hatten, merkte auch der Osterhase – denn es wurde ausgelassen getanzt und gesungen. 

„Vielen Dank, dass Sie in den letzten Wochen so fleißig waren. Ohne Ihre Hilfe gäbe es keinen Ostereierbaum“, richtete der Bürgermeister sein Dank an die beteiligten Ostereier-Gestalter. Sein Dank gilt auch den Mitarbeitern des Betriebshofes für das Aufhängen der vielen Eier, Christian Hoßbach für die musikalische Umrahmung, Manuela Deutschland (Aktionsfalter) für den Osterhasen sowie dem HGV und der Bäckerei Bergmann für die Süßigkeiten-Spende.