Auftakt für Kulturjahr 2016
05.01.16 14:30

20. Neujahrskonzert bot Pop bis Swing / Mit Erlös werden zwei Vereine unterstützt

Auf der Bühne des Volkshauses sorgte die Andreas-Lorenz-Showband mit Sängerin Susann Fritzsche und Sänger Steffen Friese für reichlich Stimmung und wurde vom Publikum mit herzlichem Beifall belohnt.

Mehr als 300 Besucher wollten sich den Auftakt zum Kulturjahr 2016 der Stadt Sömmerda nicht entgehen lassen und kamen am 03. Januar zum bereits 20. Neujahrskonzert ins Volkshaus Sömmerda.

Vor dem Konzert begrüßte Bürgermeister Ralf Hauboldt mit Gattin Diana jeden Konzertbesucher persönlich mit einem Glas Sekt und wünschte für das Jahr 2016 viel Gesundheit, Glück und Erfolg sowie auch die notwendige Kraft und Gelassenheit zur Meisterung anstehender Probleme.

Der Bürgermeister ließ in seiner Ansprache das Jahr 2015 Revue passieren und gab einen kurzen Ausblick auf 2016. Die Stadt Sömmerda kann viele Erfolge im Jahr 2015 verzeichnen, so konnte zum Beispiel die Straßenbeleuchtung auf LED umgerüstet werden, im Stadtpark entstand ein Kletterparcours, der Busbahnhof wurde komplett saniert  und der Neubau der Riedtorbrücke wurde abgeschlossen.

Auch für 2016 und die Folgejahre stehen einige Bauvorhaben auf dem Plan. Geplant ist unter anderem die Sanierung der Kindereinrichtung „Glückliche Zukunft“, die Gestaltung der Außenanlagen am Dorfgemeinschaftshaus im Ortsteil Tunzenhausen sowie der Innenausbau im Dorfgemeinschaftshaus des Ortsteiles Schallenburg.

Wichtig für 2016 sind ebenso die bevorstehenden städtischen Veranstaltungen: Sportlerball, Gartenmarkt, Kulturnacht- und Kneipenmeile, Stadtfest, Märchengarten und Weihnachtsmarkt.

In seiner Rede drückte der Stadtchef auch seine Hoffnung aus, dass es der Menschheit gelingen möge, friedvoll zur Vernunft zu finden. Weiterhin führte er aus: „Ich danke allen, die den 330 bisher in Sömmerda angekommenen Asylbewerbern mit großen Einsatz helfen. Unseren Bürgern versichere ich, ihre Ängste, Sorgen und offenen Fragen ernst zu nehmen“, so Hauboldt.

Auch dankte der Bürgermeister den Besuchern, die mit dem Kauf einer Konzertkarte wieder die städtische Aktion für den guten Zweck unterstützt haben. In diesem Jahr geht der Erlös des Neujahrskonzertes an den Kanuclub Sömmerda e. V. und an den Heimatverein Wenigensömmern e. V.. Vertreter beider Vereine waren auch als Ehrengäste beim Neujahrskonzert zugegen.

Im Anschluss unterhielt die Andreas-Lorenz-Showband die Konzertbesucher mit einer Mischung aus Swing bis Pop. Das Programm war ganz nach dem Geschmack der Besucher, die sich für die hochkarätigen Darbietungen mit herzlichem Beifall bedankten.